In der Flut der ganzen Krach-Bumm-Blockbuster geht im Kino gerne mal so manche Perle verloren, weshalb wir heute einmal die Werbetrommel für einen Film aus deutschen Landen rühren wollen, der ansonsten womöglich unter eurem Radar Liefers … äh pardon, liefe. Aber ja, der Jan Josef spielt auch mit.

Dieser Tage läuft 'Desaster' an, der zweite Film unter der Regie des Schauspielers Justus von Dohnányi, der an der Seite von Herrn Liefers eine der Hauptrollen spielt. Die beiden mimen das Kleinkriminellen-Duo Ed und Mace, welches dem Schweizer Anwalt Dr. Jürg Würsch (Stefan Kursch) dabei helfen soll, auf der Ferieninsel Mallorca den Gangsterboss Mischa (Milan Peschel) zu bestehlen, der zu Würschs Klienten zählt.

Dass der Anwalt nebenbei ein Auge auf Mischas hübsche Ehefrau Lydia (Anna Loos) geworfen hat, macht die Sache allerdings nicht einfacher. Dass diese insgeheim den Auftrag hat, ihn durch ihre Verführungskünste die Namen wichtiger Kronzeugen zu entlocken, ebenfalls nicht. Und Ed und Mace als Profis zu bezeichnen, wäre dann auch wieder sehr optimistisch. Es musste also nicht erst Mischas Mutter vom Balkon stürzen, damit die Nummer zu einem vollkommenen Desaster wird. Sie tut es aber trotzdem …

Wir halten fest: 'Desaster' ist eine ebenso sympathische wie leichtverdauliche Gangsterkomödie mit Urlaubsflair. Also genau richtig für den Sommer!