Fernsehformate und Spielshows wie ‘Familienduell’, ‘Ruck Zuck’, ‘Jeopardy!’, ‘Am laufenden Band’ oder ‘Tutti Frutti’ haben zu ihren Zeiten Millionen von Zuschauern vor den TV gelockt. Einige segneten nach ihrer Erfolgswelle das Zeitliche, andere bekamen mehr oder weniger aufstrebende Neuauflagen. Nun steht ein echter TV-Klassiker vor seinem Comeback – ‘Der Preis ist heiß’! Wer erinnert sich nicht an die Sendung, die von Showmaster Harry Wijnvoord moderiert und jedes Mal mit den Worten „Und hier ist sie wieder, die Show der fantastischen Preise!“ von Walter Freiwald eingeleitet wurde?

Das immerhin stolze acht Jahre, genauer gesagt von 1989 bis 1997. In dieser Zeit hat RTL wahrlich einen Klassiker der deutschen TV-Unterhaltung geschaffen. Laut dem Medienmagazin DWDL.de bastelt RTLplus an einer Neuauflage von ‘Der Preis ist heiß’. Nur allzu gerne würde der Sender an damalige RTL-Erfolge und -einschaltquoten anknüpfen. Da das Comeback bereits von offizieller Seite bestätigt und auch ein Startzeitpunkt für September 2017 festgelegt wurde, können sich Fans auf neue Unterhaltung mit der Preisraterei freuen.

Ob sich am Konzept von ‘Der Preis ist heiß’ etwas ändern soll, ist allerdings noch nichts bekannt. Damals gab es drei Spielrunden für die Kandidaten, in denen Preise von Haushaltsprodukten geschätzt werden mussten. Diese durfte man jedoch nicht überbieten und ausgefallene Spiele wie „Panzerknacker“ oder „3 Nieten“ musste man ebenfalls meistern. Was aber bereits feststeht, ist, dass Morgenmagazin-Moderator Wolfram Kons der Nachfolger von Harry Wijnvoord wird.

Quelle: filmstarts.de