And the winner is ... „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“! Applaus, Applaus,  meine Damen und Herren.

Nein, wir sind nicht auf der Oscarverleihung, sondern bleiben schön, wo wir sind, nämlich im Netz. In jenem wurde Peter Jacksons Meisterwerk laut der Internetseite 'Torrentfreak.com' nämlich die zweifelhafte Ehre zuteil, 2013 rund acht Millionen mal verbotenerweise heruntergeladen worden zu sein, womit „Eine unerwartete Reise“ das Feld der illegalen Downloads klar anführt. Dahinter kommt Tarantinos „Django Unchained“, wiederum dicht gefolgt von „The Fast and the Furios 6“.

Besonders traurig dürfte in Hollywood indes aber niemand sein. Immerhin war 2013 das umsatzstärkste Jahr aller Zeiten, Piraterie hin, Piraterie her. Gigantische Elf Milliarden Dollar erwirtschaftete die Traumfabrik, was ungefähr acht Milliarden Euro entspricht.

Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie teuer so ein Kinoabend geworden ist – Reservierungszuschlag, Überlängenzuschlag, 3-D-Zuschlag, Logenzuschlag ... ach ja, und dann natürlich noch die Eintrittskarte als solches.

Quelle: ww.focus.de