Bei einem guten Heist-Thriller, wo es bekanntlich immer um die Planung, Vorbereitung und Durchführung eines spektakulären Raubes geht, sagt man ja nicht nein. So auch bei „Den Of Thieves“, bei dem ein paar Jungs ein großes Ding planen, aber die Rechnung nicht mit Hollywood-Star Gerard Butler machen. Dazu gibt es jetzt den ersten fetzigen Trailer zu sehen, der allem Anschein nach auf den Pfaden des Michael-Mann-Klassikers „Heat“ wandert. Das hat Potenzial und der Clip weiß mit packenden Actionszenen rund um einen Raubüberfall zu überzeugen.

Der Plot von „Den Of Thieves“ bietet ordentlich Platz für reichlich Karacho-Action und Spannung. Denn in der Gangster-Diebes-Korruptionsgeschichte trifft eine korrupte Eliteeinheit des L.A. County Sheriff's Department um Elite-Polizist Nick Flanagan auf die erfolgreichste Diebesbande Kaliforniens. Die Wege der beiden Lager kreuzen sich, als die Gangster den unmöglichen Heist planen. Sie wollen nämlich die Federal Reserve Bank in Downtown Los Angeles ausrauben, was bis dato als unmöglich galt. Ein abenteuerlicher Raubzug steht bevor – und ein krachendes Duell zwischen Cops und Bankräubern.

Sicherlich haftet an dem Plot keine große Innovation, aber die Story gibt einiges her für unterhaltsame Minuten, reichlich Action sowie Nervenkitzel. Genau das, was man von so einem Film erwartet. Für „Den Of Thieves“ hat Regisseur Christian Gudegast einen starken Cast versammelt. So stehen in den Hauptrollen Gerard Butler sowie Curtis Jackson alias 50 Cent. „Den Of Thieves” soll am 01. Februar 2018 in den deutschen Kinos starten.