Wer erinnert sich noch an den kultigen Horrorthriller „Deep Blue Sea“ aus dem Jahre 1999? Genau, der Film, in dem man genmanipulierte Makohaie auf eine Gruppe von Wissenschaftlern in einer Forschungsstation mitten im Ozean losgelassen hatte. Das war ein großer Horrorspaß, den uns damals Thomas Jane, Samuel L. Jackson und der Rapper LL Cool J geboten hatten. Mittlerweile gehört der Film auch ohne Frage zu den Kultklassikern der Big-Budget-Trashfilme. Nun steht satte 19 Jahre später ein zweiter Teil ins Haus und der hat es nicht weniger in sich. Zu „Deep Blue Sea 2“ ist auch ein Trailer erschienen, der euch einen guten Teaser gibt, auf das, was da direkt in euer Heimkino angeschwommen kommt.

Und darum geht es: Carl Durant leitet ein Unternehmen, das eine Methode entwickelt hat, mit der das menschliche Gehirn die Möglichkeit erhalten soll, sein volles Potential zu entfalten. Aber vor den ersten Versuchen an Menschen wollen der brillante Milliardär und seine Mitarbeiter die Methode zunächst einmal an Bullenhaien ausprobieren. Die Meeresbiologin Misty erkennt hingegen sofort, welche Gefahr von dem Forschungsprojekt auf hoher See ausgeht – denn: Was die Wissenschaftler hier heranzüchten, ist schließlich ein hochintelligentes Wesen, das praktisch nur aus Zähnen, Muskeln und einem untrüglichen Killerinstinkt besteht.

Das liest sich doch nach neuem Hai-Horror-Spaß, den hier Regisseur Darin Scott inszeniert hat. Ob „Deep Blue Sea 2“ an den genialen ersten Teil herankommt, können wir noch nicht sagen. Aber das Potenzial ist da, dass auch Teil zwei gute Unterhaltung bieten wird. In den USA erscheint „Deep Blue Sea 2“ bald auf Blu-ray, DVD und als digitaler Download. Ein deutscher Veröffentlichungstermin steht noch aus!