Irre Typen, nackte Haut, Vollspeed, crazy Machines sowie jede Menge Blut und Gore – Krawumm! Fans der abgedreht-trashigen Tempo-Actionkanone können sich mit „Death Race: Beyond Anarchy“ auf die nächste Verfilmung der Reihe freuen. Im Trailer zum offiziellen vierten Teil nach dem Remake „Death Race 2050“ gibt es wieder abgefahrenes Rennspektakel mit glühendem Asphalt, auf dem für wirklich niemanden gebremst wird. Es ist schon erstaunlich, wie nach dem ersten „Death Race“-Teil, damals noch mit Jason Statham, ein regelrechter Heimkinohype entstanden ist. So auch mit  „Death Race: Beyond Anarchy“, der wie seine Vorgänger direkt auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wird.

Danny Trejo kehrt als der rücksichtslose Buchmacher Goldberg zurück, im wildesten, blutigsten Death Race aller Zeiten. Nach einem missglückten Angriff auf den Häftling und sagenhaften Death-Race-Fahrer Frankenstein infiltriert Black-Ops-Spezialist Connor Gibson (Zach McGowan) das Hochsicherheitsgefängnis, in dem die Legende sitzt. Sein Ziel ist es, an dem dort stattfindenden unmoralischen, illegalen Death Race teilzunehmen. Connor bekommt Hilfe von Baltimore Bob (Danny Glover) sowie Lists (Fred Koehler) und verliebt sich in unerwartet dann noch in die Barkeeper-Schönheit Jane (Christine Marzano). Connor befindet sich nun in einer surrealen, brutalen Welt ohne Wachen, ohne Regeln, ohne Angst – und muss bald feststellen, dass er um mehr als sein Leben kämpfen muss.

In den Hauptrollen sind wieder Zach McGowan zu und Danny Trejo am Start. Prominenten Zuwachs erhält der Cast indes mit Danny Glover. Diesen blutigen Actionspaß hat Don Michael Paul inszeniert, der für Filme wie „Jarhead 2 – Zurück in die Hölle“, Kindergarten Cop 2“ oder „Lake Placid“ bekannt ist. Er schrieb übrigens auch das Drehbuch zum 90er Klassiker „Harley Davidson & The Marlboro Man“. Wann es für euch dieses blutrünstige, brutale Rennen im Heimkino geben wird, steht noch nicht fest. Wobei man mit einer Veröffentlichung Anfang 2018 rechnen kann!