Erinnert ihr euch auch noch mit Wonne an die Zeit der großen, abendfüllenden Disney-Klassiker zurück? Wird für euch Robin Hood immer ein Fuchs sein – und pfeift ihr auch heute noch „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ tagelang mit, wenn ihr den Song irgendwo hört?

Dann wird euch diese Nachricht entweder begeistern – oder ihr werdet skeptisch sein. Denn Disneys Dschungelbuch kommt wieder in die Kinos. Allerdings nicht als Zeichentrickabenteuer und auch nicht als Animationsspektakel, sondern als Realfilm. Wobei man „real“ schon skeptisch betrachten darf, schließlich stammen Balu, Bagheera, Shir Khan, Kaa, und wie sie alle heißen aus dem Computer.

Das Ganze sieht nach einem beeindruckenden Leinwandabenteuer erster Güte aus, zumal mit Jon Favreau der Regisseur des brillanten ersten 'Iron Man'-Teils am Ruder sitzt. Die Starpower der Sprecherriege im englischen Original ist atemberaubend, Namen wie Ben Kingsley, Scarlett Johansson, Christopher Walken, Idris Elba sowie der des unvergleichlichen Bill Murray lassen keinen Zweifel daran, dass wir es hier mit einer absoluten Top-Produktion zu tun haben, hinter der das 'Fluch der Karibik'-Team steht.

Wenn ihr immer noch nicht überzeugt seid, soll euch der erste offizielle Trailer begeistern. Wir sind jedenfalls von den Socken.