Diese kleinen Monster kann man einfach nur gernhaben. Und das, obwohl sie durchtrieben böse sind und sich auf der Erde benehmen wie Sau, Chaos stiften und hauptsächlich nur eines im Kopf haben – fressen! Böse kleine Critters, die erstmals 1986 mit „Critters: Sie sind da!“ für blutigen Horror-Spaß sorgten. Bald feiern sie in einem Reboot ihr großes Comeback, denn der Genresender Syfy hatte sich alle Rechte an den gefräßigen Monstern gesichert.

Zur Freude aller Fans wurde mittlerweile bekannt, dass der neue Film bereits abgedreht wurde. Es gab zum Beispiel einige Behind-the-Scenes-Fotos der Filmcrew auf Instagram zu sehen, wovon die meisten aber fix wieder gelöscht wurden, wollte Syfy das Ganze doch erst noch geheim halten. Nun sind aber einige Details an die Oberfläche geschwappt, die eine Fertigstellung des Streifens untermauern.

Unter anderem, dass die Dreharbeiten in Südafrika unter der Leitung von Regisseur Bobby Miller bereits beendet wurden. Was noch komplett unter Verschluss gehalten wird, sind der Cast, der eigentliche Filmtitel – und auch zur Handlung kann noch nichts gesagt werden. Doch es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis Syfy eine offizielle Meldung zum neuen „Critters“-Film veröffentlichen wird.

Wir sind jedenfalls gespannt, wo die biestigsten Aliens des Universums ihr nächstes großes Fressen abhalten werden. Ob es sie wie in den ersten Teilen wieder nach Grovers Bend in den mittleren Westen der USA zieht? Oder werden sie ihr blutiges Gelage im All abhalten? Wie amüsant wäre zudem der Gedanke, wenn Hollywood-Star Leonardo DiCaprio zurückkehren würde, der in „Critters 3 – Die Kuschelkiller kommen“ sein Leinwanddebüt feierte?

Okay, wir schweifen ab. Wir werden es sicher bald erfahren und freuen uns diebisch auf den nächsten Akt mit den kultigen kleinen Monstern. Wir halten euch natürlich zum „Critters“-Reboot auf dem Laufenden!

Quelle: robots-and-dragons.de/