Welches Kind der 80er und Horror-Fan kennt sie bitte nicht, die fiesen, hinterlistigen und vor allem gefräßigen Stachelmonster. Die missvergnügten Critters haben erstmals 1986 mit „Critters: Sie sind da!“ für blutigen Horror-Spaß gesorgt. Jetzt sind sie mit „Critters Attack!“ zum mittlerweile fünften Mal in filmischer Form zurück – und das so hungrig wie eh und je. Wie das blutige Treiben ausschaut, könnt ihr im neuen Trailer sehen.

Mit dabei ist auch Dee Wallace, die bereits im Originalstreifen mitwirkte, nun aber in einer neuen Rolle agiert. Im Mittelpunkt der Critters-Rückkehr steht die 20-jährige Drea. Sie nimmt eine Babysitter-Stelle bei einem Professor an. Allerdings gestaltet sich das Aufpassen auf die beiden Kids Trissy und Jake gar nicht so einfach. Doch das ist nicht mal ihr größtes Problem, nachdem sie mit ihren Schützlingen bei einer Wanderung auf die abgestürzten Critters trifft.

Und wie es so mit den unerwünschten Besuchern aus dem All ist, wollen sie alles fressen, was ihnen vor die messerscharfen Beißerchen kommt. Anders als in den vorangegangenen Critters-Streifen gibt es dieses Mal einen netten Kerl unter ihnen. Der kleine Racker mit dem Name Krite steht nämlich auf der Seite der Menschen. Produziert wurde „Critters Attack!“ direkt fürs Heimkino.

Genauer gesagt ist der blutig-witzige Horror-Spaß in Deutschland ab sofort über Streaming-Portale wie Amazon Prime Video erhältlich. Dort kann das Kult-Revival geliehen oder gekauft werden. Aber Achtung: nur im englischen Originalton! Eine deutsche Fassung wird es wohl erst zum späteren Start auf DVD und Blu-ray Disc geben. Da halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!