Sylvester Stallone und die epische ‚Rocky’-Saga – das passt wortwörtlich wie die Faust aufs Auge. Die Rolle des „Italian Stallion“ wurde Sly einfach auf den Leib geschneidert. Aber auch im ‚Rocky’-Ableger ‚Creed’ machte Sly als alternder Rocky, der zum Trainer des Jungspundes Adonis Johnson wurde, eine gute Figur. Ein cooler, moderner Boxfilm, dessen zweiten Teil Fans sicher begrüßen. Nachdem bekannt wurde, dass Sylvester Stallone bereits das 120-seitige Drehbuch zu „Creed 2“ geschrieben hat, gibt es nun neue Details zur Story, die jeden Fan der alten ‚Rocky’-Klassiker aufjubeln lassen.

Zwar drang zuvor schon durch, dass Rockys alter Rivale Ivan Drago, gespielt von Dolph Lundgren vorkommen werde, aber noch nicht das, was Stallone nun vom Stapel ließ. Er wurde nämlich gefragt, in welcher Funktion Drago zurückkehren werde - ob als Trainer oder sogar neuer Gegner von Rocky. Auf die Frage antwortet Stallone folgendermaßen: „Nun, ich werde ihm eine runterhauen. Du weißt, dass ich Drago mindestens einmal eine verpassen muss.“ Ein Satz, der jedem Fan da Herz höherschlagen lässt. Ob es allerdings zu einem richtigen Kampf der beiden Kontrahenten kommt, wollte Sly nicht verraten. Wobei ein erneuter Fight im Ring wohl eher unwahrscheinlich sein wird, aber eine gescheite Straßenprügellei hätte sicher auch was.

Generell wäre ein erneuter Kampf, egal in welcher Form, eine coole Idee. Alleine schon wenn man sich an ‚Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts’ erinnert, in dem Apollo Creed (Carl Weathers) von Gegner Ivan Drago (Dolph Lundgren) getötet wird. Das wäre eine emotionale Kiste und eine wunderbare Neuauflage eines mitreißenden Kampfes, dieses mal nur mit der nächsten Generation. Wir sind gespannt wann Slys Plotidee zu ‚Creed 2’ verwirklicht wird und genaue Details zur Story bekannt gegeben werden!

Quelle: filmstarts.de