Monster und Horror bildeten schon immer ein gutes Team. Klar gab es da echte Monsterschlappen, aber mit „Cold Skin“ scheint es mal wieder einen sehenswürdigen Vertreter seiner Zunft zu geben. Was euch im inszenierten Horrorfilm von Regisseur Xavier Gens („Frontier(s)“ und „Hitman – Jeder stirbt alleine”) erwartet, könnt ihr jetzt schon mal im Trailer sehen. Der Clip zeigt euch eine mysteriöse wie gefährliche Insel, auf der Amphibien-Monster ihr Unwesen treiben. Das schaut recht stimmig aus, auch wenn man kein blutiges Schlachtfest erwarten sollte, hat die FSK „Cold Skin“ doch ab 12 Jahren freigegeben.

„Cold Skin“ ist übrigens eine Verfilmung des Erfolgsromans „Im Rausch der Stille“ des spanischen Autors Albert Sánchez Piñol, der von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert wurde. Und darum geht es: Anfang des 20. Jahrhunderts will ein junger Mann auf einer abgelegenen Insel im Südatlantik ein neues Leben anfangen. Einziger Bewohner der Insel ist ein geheimnisvoller Leuchtturmwärter. Doch die Stille trügt – mit Einbruch der Nacht wird der Neuankömmling von fremdartigen Wesen angegriffen.

Sicher, der Plot gewinnt keinen Innovationspreis. Aber die Monster schauen gut aus und die Story kann bei gescheiter Inszenierung genügend Spannung generieren. Zudem scheinen David Oakes („Die Borgias“, „Victoria“) in der Hauptrolle sowie Ray Stevenson („Thor: Tag der Entscheidung“) und die Spanierin Aura Garrido („Stockholm“) eine gute Besetzung zu sein. Monster-Horror-Fans sollten sich daher „Cold Skin“ ruhig schon mal vormerken. Der Streifen wird am 2. Oktober 2018 auf DVD und Blu-ray in den deutschen Handel kommen.