Sylvester Stallone hat mit den ‚Rocky’-Filmen ohne Frage Filmgeschichte geschrieben und nicht nur Boxfans begeistert. Jetzt kommt mit dem Box-Drama ‚Chuck’ der echte Rocky ins Kino. Chuck Wepner, genannt „The Bayonne Bleeder“, kämpfte 1975 gegen Box-Legende Muhammad Ali und war klar unterlegen. Ein Kampf, der ‚Rocky’-Autor und -Hauptdarsteller Sylvester Stallone für das Drehbuch inspirierte. Daher dürfte die wahre Geschichte des Schwergewichtlers für jeden Fan eine spannende Sache sein zumal auch der Cast mit Liev Schreiber, Naomi Watts und Ron Perlman ganz gut passt. Ab sofort könnt ihr euch im ersten Trailer zu ‚Chuck’ einen guten ersten Einblick holen!

Verantwortlich für diese Box-Biopic zeigt sich Regisseur Philippe Falardeau, der allem Anschein nach das echte Leben Wepners gut auf die Leinwand gebracht hat. Auch Liev Schreiber in der Rolle des Boxers macht im Trailer bereits eine gute Figur. ‚Chuck’ erzählt aber nicht nur vom 15-Runden-Fight mit Muhammad Ali, sondern auch vom Leben Wepners nach dem Kampf. Übrigens verklagte Chuck Wepner Sylvester Stallone 2003, da Sly quasi sein Leben verfilmt hatte. Das wurde jedoch nicht groß breitgetreten, da sich beide außergerichtlich einigen konnten.

Wir sind gespannt, ob der Film es über die gesamte Spielzeit draufhat zu überzeugen, bei der Stange zu halten und uns einen tieferen Einblick in das Leben dieses Boxers zu geben. Sicherlich ist am Ende des Tages ‚Chuck’ kein ‚Rocky’, könnte aber Boxfans durchaus begeistern. In den USA läuft der Film am 05. Mai 2017 an. Einen deutschen Termin gibt es indes noch nicht.