Catch-22 – Serientipp – Vor einigen Monaten machte die sechsteilige Mini-Serie „Catch-22“ ihre Runde und erscheint nun für das Heimkino auf DVD. Die sechs Episoden, basierend auf dem Antikriegsroman „Catch-22“ von Joseph Heller, bürgen dabei für einen überaus hohen Unterhaltungsgrad. Diese Kriegssatire zeigt, was geschieht, wenn paradoxe Geschehnisse zur Norm werden. Zumal in Amerika jeder weiß, was mit „Catch-22“ gemeint ist.

Der Kern des Ganzen lässt sich vielleicht mit der Floskel „Du hast keine Chance, aber nutze sie!“ erklären. Die Mini-Serie wurde von keinem Geringen als Hollywood-Star George Clooney verfilmt. Er produzierte diese Serie nicht nur, sondern führte zum Teil auch Regie und übernahm eine Rolle. „Catch-22“ erzählt dabei von den Abenteuern und Missgeschicken einer US-Luftstaffel in Italien im Zweiten Weltkrieg.

Da ist Yossarian, Besatzungsmitglied eines Bombers, der bei jeder Mission nur davon besessen ist, „lebendig wieder zu landen“. Seine Erfolgschancen bei diesem einfachen Ziel sinken beträchtlich, weil Colonel Cathcart die Anzahl der Einsätze, die die Männer fliegen müssen, ständig erhöht. Doch der wahre Feind für Yossarian und seinen Kameradenhaufen sind nicht die Deutschen, die sich bereits zurückziehen.

Es ist die Bürokratie, die auch mit der Logik auf Kriegsfuß zu stehen scheint. Der Höhepunkt ist die völlig widersinnige Regel, genannt Catch-22: Zwar kann man sich für verrückt erklären lassen, wenn man die gefährlich Missionen fliegt. Wer aber um seine Versetzung nach Hause bittet, beweist damit nur seine geistige Gesundheit. Und muss gleich wieder fliegen …

George Clooney ist mit „Catch-22“ eine großartige Serie geglückt. Das auch mit einem tollen Cast, so stehen neben Clooney auch Christopher Abbott, Grant Heslov, Kyle Chandler, Hugh Laurie und Giancarlo Giannini vor der Kamera. Und sie zeigen euch in den sechs Folgen, was es im Krieg bedeutet, sich in einer ausweglosen Lage zu befinden. Das alles herrlich überzeichnet, mit teils bösem Witz und schwarz-humorigen Gags, die aber nie den ersten Tenor des Formats übertünchen, sondern aus „Catch-22“ eine fulminante, kurzweilige Serie machen!

Catch-22 (Paramount/Universal Pictures) – VÖ: 5. Dez. 19