Wie oft haben wir das schon gesehen? Das junge Pärchen Max (Anton Yelchin, auch bekannt als Chekov aus 'Star Trek') und Evelyn (Ashley Greene) ist im frischen Glück der noch erblühenden Liebe. Doch dann das, die vorher noch so besonnene Freundin beschließt plötzlich, dass das Paar zusammenziehen muss. Ein Albtraum für den überrumpelten Partner Max.

Was im Trailer wie eine typische Beziehungskomödie beginnt, wird schnell zu einem spaßigen Zombiefilm mit vielerlei Ekelszenen und Seitenhieben auf das Genre. Denn kurz nach dem Einzug stirbt die Freundin „tragisch“ bei einem Verkehrsunfall. Getreu dem Motto „wahre Liebe stirbt nie“ ist der Tod aber nicht das Ende der Beziehung. Seine Freundin kehrt als Untote zurück und ist jetzt mehr als nur eine nervige Liebschaft.

Max hat nun wirklich ein Problem: Wie bringt er seine Ex um die Ecke – und vor allem: Wie bringt er ihr bei, dass er sich bereits neu verliebt hat? Die Antwort darauf finden US-Zuschauer noch in diesem Sommer heraus. Einen Deutschlandtermin gibt es derzeit leider noch nicht.