Bud Spencer hat dieser Tage ein paar Zeilen von sich gegeben, die Hoffnung auf ein Comeback machen. Eine Neuauflage zusammen mit Allzeit-Buddy Terence Hill? Es wäre ein Traum für alle Fans! Man stelle sich das nur mal vor, wenn es noch einmal hieße: „Vier Fäuste für ein Halleluja“! Bei solchen Gedanken pocht das Männerherz gleich zehnmal so schnell.

Dass diese Hoffnung schon bald Realität werden und die Beiden Kultstars wieder gemeinsam vor der Kamera stehen könnten, lässt nun ein offener Brief von Bud Spencer vermuten. In diesem Brief, aus dem italienischen Magazin „Dipiu“, schlug Bud seinem kongenialen Partner, dem 75-jährigen Terence Hill vor, noch einmal gemeinsam vor die Kamera zu treten.

Bud Spencer schreibt: „Also, lieber Terence, es wäre so schön, wieder miteinander zu arbeiten. Ich denke oft daran und habe viele Ideen. [...] Logisch, wir können keinen Spaghetti-Western drehen. In unserem Alter wären wir nicht glaubhaft, wenn wir Kinnhaken austeilen würden. Was hältst Du von zwei sympathischen Missionaren, die flink in ihren Reden sind, und die das Publikum mit ihrer Art erobern? [...] Es könnte doch Spaß machen, unsere Fans noch einmal zusammen glücklich zu machen.“

Was für Zeilen, die in Fanohren wie Engelsgesänge erklingen. Die Hoffnung wächst, zumal Bud Spencer in sozialen Netzwerken in letzter Zeit immer aktiver wurde. Wir können dieses Vorhaben nur begrüßen und wünschen uns, dass Terence diese Zeilen liest und ihnen zustimmt. Denn beide zusammen noch einmal auf der Leinwand erleben zu dürfen, wäre mehr als eine Freude. Ganz egal wie alt – kult bleibt kult. Drum wollen wir am Ende den guten William Shakespeare zitieren: „Noch einmal stürmt, noch einmal, liebe Freunde!"

Quelle: Focus