Bruce Lee: Todesursache nach 49 Jahren scheinbar gelüftet – Mittlerweile liegt der tragische Tod der Kampfkunst-Legende und Ikone des Martial-Arts-Films Bruce Lee knapp ein halbes Jahrhundert zurück. Doch auch nach 49 Jahren ist der Grund für sein Ableben immer noch ein Rätsel. Was bist heute feststeht, ist lediglich, dass Lee 1973 an einer Hirnschwellung in Hongkong verstarb. Nun wollen Forscher den Grund herausgefunden haben.

Genauer gesagt haben Wissenschaftler der Universität Madrid eine Studie verfasst, die sie nun im „Clinical Kidney Journal“ veröffentlicht haben. In dieser Studie gehen die Forscher davon aus, dass die Schwellung im Gehirn Lees durch eine Überdosis Wasser hervorgerufen wurde. Die Wissenschaftler erläutern:

Bruce Lee trank sechs bis acht Liter Wasser am Tag

„Wir schlagen anhand einer Analyse öffentlich verfügbarer Informationen vor, dass die Todesursache eine Hirnschwellung aufgrund von Hyponatriämie war. In anderen Worten: Wir schlagen vor, dass die Unfähigkeit der Nieren überflüssiges Wasser auszuscheiden Bruce Lee getötet hat.“

Anlass zu dieser These ist auch, dass Lee in den letzten Wochen vor seinem Tod am Tag sechs bis acht Liter Wasser trank und sich darüber hinaus ausschließlich von Apfel- und Karottensaft ernährte. Zudem sei es rund zwei Monate vor Lees Tod schon einmal zu einer Hirnschwellung gekommen.

Damals stellten die Ärzte stark erhöhte Blut-Harnstoff-Werte fest, was bedeutet, dass dies Anzeichen war, das eine Nierenschädigung vorlag. Doch nicht nur das, außerdem soll Bruce Lee damals zehn bis zwanzig Fläschchen Sake sowie Reiswein mit 15 bis 20 Prozent Alkoholgehalt am Tag getrunken haben.

Rauchte Marihuana und Durst nicht mit Wasser stillen

In der Biografie von Bruce Lee erzählte dessen Frau Linda, dass die Kampfkunst-Ikone vermehrt Marihuana rauchte und dass er seinen Durst nicht mit Wasser stillen konnte. Sie verriet: „Ich glaube, wir hatten etwas Wasser (…) das machte ihn vermutlich ein bisschen müde und durstig. Nach ein paar Schlücken schien ihm schwindlig. Kurz danach beschwerte sich Bruce über Kopfschmerzen.“

Bruce Lee ging aber nicht zum Arzt. Stattdessen legt er sich ins Bett, wo ihn eine Freundin am Abend gegen 22.30 Uhr bewusstlos vorfand. Die anrückenden Rettungskräfte konnten daraufhin nichts mehr für Bruce Lee tun.

Quelle: bild.de