Kurz vor Weihnachten startet der vielversprechende Fantasy-Thriller „Bright“ exklusiv auf Netflix. Damit vergößert der beliebte Streaming-Dienst seine Filmvita um einen weiteren starken Titel. Der neue Netflix-Original-Film stammt nämlich von Regisseur David Ayer („Suicide Squad“, „End of Watch“), der neben Superstar Will Smith auch Joel Edgerton, Noomi Rapace, Edgar Ramirez und Lucy Fry gewinnen konnte. Zu „Bright“ gibt es jetzt eine coole Featurette, die mit neuen Bildmaterial einen tieferen Blick in den coolen Genremix gewährt.

Der Streifen ist nämlich eine Mischung aus Cop-Thriller sowie Actioner mit einem deftigen Fantasy-Einschlag. „Bright“ spielt in einer alternativen Gegenwart, in der Menschen, Orks, Elfen und Feen seit Anbeginn der Zeit friedlich Seite an Seite miteinander leben. Im Mittelpunkt stehen zwei Polizisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der Mensch Ward und der Ork Jakoby machen bei einer nächtlichen Routinepatrouille eine düstere Entdeckung. Neben ihren persönlichen Differenzen müssen sie auch Heerscharen von Feinden überwinden, wobei eine junge Elfin und ein längst verschollen geglaubtes Relikt in ihre Obhut geraten, das in den falschen Händen die gesamte Welt zerstören könnte.

Das ist doch ein Plot, der Fantasy- und Actionfans gleichermaßen begeistern sollte. Laut Will Smith treffen hier Filmeklassiker wie „Training Day“ und „Herr der Ringe“ aufeinander. Wer sich nun den Trailer reinzieht, wird dies schnell bestätigen können. „Bright“ hat definitiv das Zeug, zum Netflix-Hit zu werden!