Brad Pitt und die Hollywood-Schönheit Angelina Jolie hatten sich 2004 bei den Dreharbeiten zur Profikiller-Komödie ‘Mr. & Mrs. Smith’ kennengelernt. Sie sind seit zwei Jahren verheiratet und haben sechs Kinder, drei davon adoptiert. Dass die Vorzeigeehe dieses Traumpaars vor dem Aus steht und sich eine Scheidung anbahnt, beherrscht seit kurzem sämtliche Klatschspalten. Ein Punkt verwundert dabei besonders: Jolie verlangt aus bis dato unbekannten Gründen das alleinige Sorgerecht für die Kinder. Jetzt sind Hinweise bekanntgeworden, was der Grund sein soll: Unter dem Einfluss von Marihuana und Alkohol soll Hollywoods Vorzeigestar Pitt cholerisch und handgreiflich geworden sein – gegen Frau und Kinder.

Laut einem Bericht der Webseite TMZ, die sich auf Bekannte der Familie beruft, sei Pitt im familiären Privatjet mit seinen Kindern in berauschtem Zustand aneinandergeraten. Es sei zum Streit gekommen und Brad Pitt sei gewalttätig geworden. Auch nach der Landung habe der Hollywood-Beau sich nicht beruhigt und auf dem Flughafengelände weitergemacht, heißt es. Die Polizei von Los Angeles hat sich ebenso in den Fall eingeschaltet wie das kalifornische Jugendamt.

Es wird ermittelt!

Zeugen waren scheinbar im Flugzeug, auf dem Rollfeld oder im Flughafen zugegen, ein anonymer Anrufer soll nach dem Vorfall das Jugendamt alarmiert haben. Das habe sich, ebenso wie die Polizei, bereits mit Pitt und seiner Frau zu dem Vorfall auseinandergesetzt. Angelina Jolie soll noch am nächsten Tag die Scheidung eingereicht haben. Als Nächstes sollen die sechs Sprösslinge des Paares zu der Situation befragt werden. Es wird also ermittelt.

Ein Bekannter Pitts soll sich gegenüber TMZ wie folgt geäußert haben: „Brad nimmt diese Sache sehr ernst und betont, dass er seine Kinder niemals in irgendeiner Form misshandelt hat. Es ist sehr unglücklich, dass derzeit alles getan wird, um ihn möglichst schlecht dastehen zu lassen.“

Fotos: BAKOUNINE / PAN Photo Agency / Jaguar PS / Shutterstock.com |

Quelle: Bild