Fans von Horror-Streifen aller Art können sich wahrlich nicht über zu wenig Futter beschweren. Schließlich blüht das Genre prächtig und schießt alle Nase lang einen neuen Film raus. Nun gibt es mit „Boogeyman Pop“ einen kleinen Leckerbissen fernab der Horror-Blockbuster mit Monster-Budget. Aber überzeugt euch mit dem Trailer zu dieser Produktion aus dem renommierten Hause Blumhouse Productions am besten selbst. Der Plot ist hierbei schnell erzählt, so geht es in „Boogeyman Pop“ um eine Gruppe Teenager, die von einem maskierten Killer terrorisiert wird.

Oh, wie innovativ diese tausendfach durchgenudelte Geschichte ist … richtig. Aber der Plot ist ja nicht immer alles. Denn die Inszenierung des Ganzen scheint nach Sicht des Trailers geglückt zu sein. Dazu kommen ein prächtiges 80er-Flair sowie ein augenscheinlich gut gewählter Cast mit recht unbekannten Darstellern.

Die Entstehung ist hier vor allem überaus interessant. Denn alles basiert auf dem Filmchen „The Wolfman’s Hammer“, den der Amateurfilmer Brad Michael Elmore mit Minibudget ins Netz stellte. Diesen hatte Produzent und Drehbuchautor Chris Weitz („Rogue One: A Star Wars Story“) auf YouTube gesehen und verliebte sich darin.

Was folgte, war eine Zusammenarbeit mit dem Studios Blumhouse Productions, die ja bereits mit „Get Out“ oder „Purge“ ihre Erfolge feierten. Nun heißt der Horror-Thriller„Boogeyman Pop“ und hat das Potenzial ein wunderbarer Underground-Hit zu werden. Ob und wann der Streifen in die deutschen Kinos kommt, steht aktuell aber noch in den Sternen.