Die Musiker um den verstorbenen Sänger und Entertainer Freddie Mercury prägten das Rockgenre wie nur wenige andere Bands. Queen zählt seither zu den größten Bands der Welt. Die britischen Rocklegenden haben in der Zeit von 1973 und 1991 Musikgeschichte geschrieben. Kein Wunder, dass irgendwann auch mal ein richtiger Spielfilm gedreht werden würde. Klar, Dokumentationen gibt es allerhand, aber eben keinen Kinofilm. Mit „Bohemian Rhapsody: The Movie“ dürfen sich Queen-Fans und Musikfreunde auf die Auferstehung Freddie Mercurys auf der Leinwand freuen. Wie das Ganze aussehen wird, könnt ihr nun ein stückweit schon im Trailer sehen!

„Bohemian Rhapsody“ erzählt die Geschichte rund um Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon. Der Film begleitet Queen von der Gründung, über das Produzieren ihrer Vielzahl an unvergessenen Hits, ihre Weiterentwicklung und gigantischen Erfolge. Der Film blickt aber auch hinter die Fassade des Erfolgs. Er zeigt die inneren Zerrissenheit Freddies mit seiner Sexualität, sein exzessives Leben, seine Solo-Karriere bis hin zu Queens größten Konzert aller Zeiten, dem „Live Aid”.

Das ist natürlich für jeden Fan ein echtes Highlight, wobei man noch abwarten muss, wie detailliert und tiefgründig der Streifen wird. Aber der Trailer macht schon richtig Lust auf diesen Musikfilm, in dem Darsteller Rami Malik als Freddie Mercury zu sehen ist. In weiteren Rollen sind Gwilym Lee als Brian May, Ben Hardy als Roger Taylor und John Deacon als Joseph Mazzello zu sehen. Wir drücken jedenfalls die Daumen, dass „Bohemian Rhapsody“ richtig abrocken wird.

Schließlich ist diese Band einzigartig. Ihre Karriere begann mit dem ersten Album „Queen“ und endete mit der Platte „Innuendo“. Offiziell zählt jedoch das 95er-Album „Made in Heaven“ als letztes Studioalbum der Band, das nach dem Tode Mercurys veröffentlicht wurde. Seitdem gingen über 320 Millionen Tonträger über die Ladentheke, was Queen zu einer der weltweit kommerziell erfolgreichsten Bands macht.

Über zwei Jahrzehnte haben Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon dabei so viele Hits und Evergreens gelandet wie nur wenige andere. Wie dem auch sei, freut euch auf den 01. November 2018, wenn der Film in die Kinos kommt, und holt euch nun den Appetizer darauf mit dem tollen Trailer!