Da werden sich Kampfsportfans die Hände reiben. Bruce Lee ist auferstanden! Im neuen Kung-Fu-Spektakel ‘Birth of the Dragon’! Ein Biopic, zu dem es jetzt den ersten schlagfertigen Trailer gibt! Und der Clip liefert wirklich einen tollen Vorgeschmack auf diesen Film rund um den verstorbenen Kampfkunst-Trainer und Schauspieler. Für viele ist allein diese Tatsache ein Grund zum Jubeln. Schließlich gilt Bruce Lee als Ikone des Martial-Arts-Films und wird international als größter Kampfkünstler des 20. Jahrhunderts gefeiert.

Im Film geht es vornehmlich um den berüchtigten Kampf, der Bruce Lee zur Kung-Fu-Legende gemacht hat. Quasi um den Fight seines Lebens gegen Shaolin-Meister Wong Jack Man. Ein legendärer und zugleich heiß diskutierter Kampf, der sich 1964 in San Franciscos Chinatown zugetragen hatte. Während Lee von einem dreiminütigen Kampf sprach, den er dominierte und gewann, behauptete Wong, dass es eine über zwanzig Minuten lange Schlacht war, die keinen klaren Sieger hervorbrachte. In ‘Birth of the Dragon’ wird dies zum Kernthema, bei dem die widersprüchlichen Aussagen von Bruce Lee sowie Wong Jack Man berücksichtigt werden. Zudem kommt ein fiktiver Hauptcharakter namens Steve McKee hinzu, der angelehnt an Lees Freund und Studienkollegen Steve McQueen fungiert.

Sowohl der Plot als auch der erste Trailer machen derbe Lust auf diesen Fighterstreifen um die Kampfsportlegende, der von Regisseur George Nolfi (‘Der Plan’) inszeniert wurde. Auch der Cast schaut gut besetzt aus mit Philip Ng (‘Once Upon a Time in Shanghai’) als Bruce Lee, Yu Xia (‘Dragon Squad’) als Shaolin-Meister Wong Jack Man sowie Billy Magnussen (‘Into the Woods’) in der Rolle von Steve McKee. Leider gibt es noch keinen Kinostart zu verkünden, also holt euch die ‘Birth of the Dragon’-Vorfreude über den ersten Trailer!