Auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego überraschte Regisseur Zack Snyder mit der Bekanntgabe, dass in der Fortsetzung „Man of Steel 2" kein Geringerer als Batman den Part des Gegenspielers von Clark Kent einnehmen wird. Dies verriet Snyder auf der Pressekonferenz mit einem coolen Zitat aus Frank Millers „The Dark Knight Returns“.

Seitdem rüttelt der Deckel über dem glühenden Gerüchtekochtopf, welcher Schauspieler sich denn wohl den Batman-Suit überstülpen wird. Soll es ein junger unverbrauchter Schauspieler sein oder ein alter Haudegen im Genre? Eine Frage, die Fans bis dato romanartig ausdiskutierten. Doch der Kreis möglicher Kandidaten scheint sich nun zu schließen.

Wie ‚The Hollywood Reporter’ aus dem Umfeld des produzierenden Studios Warner Bros. erfahren haben will, soll es bereits erste ernsthafte Kandidaten geben, die den Batman mimen könnten. Laut der Hollywood-Reporter-Liste sind Josh Brolin („Sin City“, „Gangster Squad“), Ryan Gosling („Drive“), Joe Manganiello („True Blood“), Richard Armitage („Der Hobbit“), Matthew Goode („Watchmen“) und Max Martini („Pacific Rim“) die Anwärter. Interessante Männer, die sicherlich das Zeug dazu hätten.

Zumal Warner gerne einen älteren Batman im Alter zwischen Ende 30 und Mitte 40 hätte. Die Auswahl ist daher sicherlich nicht utopisch, auch wenn man das alles noch mit äußerster Vorsicht genießen muss – liegt aktuell noch nicht einmal das Drehbuch vor. Aber um der Diskussion neues Feuer zu geben, ist die potenzielle Batman-Liste mehr als gut geeignet. „Man of Steel 2“ soll übrigens 2015 in die Kinos einfliegen – bis dahin fließt also noch jede Menge Wasser den Rhein hinunter.

Quelle: Filmjunkies