Es wird Zeit für uns alle, in den Hype-Modus höher zu schalten, denn es sind taufrische Details zum kommenden „Bad Boys 3“-Projekt durchgesickert. Neben dem offiziellen Titel wurde auch eine grobe Zusammenfassung der Handlung offenbart. Und es gibt noch mehr gute Neuigkeiten: Ganz offiziell sind sowohl Will Smith als auch Martin Lawrence wieder in ihren Paraderollen mit an Bord.

Somit wurde keiner der beiden durch irgendwelche Jungstars ersetzt, es wurden keine Experimente unternommen. Der dritte Film wird auf den Namen „Bad Boys for Life“ hören, Drehbeginn ist bereits im August/September dieses Jahres und der Film soll schon 2019 in die Kinos einziehen. Ein sattes Budget von 100 Millionen Dollar wurde von den Studios für den Streifen bereitgestellt.

Wir dürfen uns also schon einmal auf heiße Verfolgungsjagden und jede Menge Zerstörung freuen. Auf dem Regiestuhl nimmt das Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah Platz, das mit der von Kritikern gefeierten Crime-Serie „Snowfall“ auf dem Pay-TV-Sender FX bereits sein Können unter Beweis stellen konnte. Auch Teile der Handlung sind laut einem Bericht des Magazins „The Hashtag Show“ bereits durchgesickert.

In „Bad Boys for Life“ wird Marcus Burnett (M. Lawrence) kein Cop mehr sein, sondern als Privatermittler arbeiten, nachdem er sich mit Mike Lowery (W. Smith) verkracht hat. Mike wiederum steckt mitten in der Midlifecrisis und muss sich zudem auch noch an einen neuen, jüngeren Partner im Job gewöhnen. Doch da verhängt ein albanischer Gangsterboss ein Todesurteil über die Unglücksraben, da Mike und Marcus seinen Bruder erledigt hatten.

Fans der Reihe dürfen sich zudem doppelt freuen, denn neben dem neuen Streifen „Bad Boys for Life“ ist auch eine TV-Serie als Spin-off geplant. Die soll auf den Namen „L.A.‘s Finest“ hören und neben Gabrielle Union auch Jessica Alba als Hauptdarstellerin aufweisen. Union spielte in „Bad Boys 2“ die D.E.A.-Agentin Syd Burnett, die sie in der Serie auch verkörpern wird, ihre Partnerin heißt Nancy McKenna (J. Alba).

Jetzt heißt es nur noch abwarten, Tee trinken und von Bob Marley hören, bis es soweit ist. „Bad Boys for Life“

Quelle: ladbible.com