Man(n) soll die Flinte nicht immer gleich ins Korn werfen. Für Fans des Actionfilm-Duos Will Smith und Martin Lawrence gelten diese geflügelten Worte umso mehr, fiebern sie doch seit gefühlten Ewigkeiten einem dritten Teil zur ‘Bad Boys’-Reihe entgegen. Doch immer wieder werden Termine verschoben und/oder sickern Neuigkeiten von Absagen und ähnlich frustrierende News an die Oberfläche. So auch diesmal, auch wenn es Hoffnung gibt: Denn der Drehbeginn wurde zwar erneut nach hinten verschoben, der Film soll aber definitiv kommen.

Erst im Dezember gab Will Smith nämlich bei Late-Night-Talker Jimmy Kimmel bekannt, dass die Dreharbeiten zu ‘Bad Boys 3: Bad Boys for Life’ im März 2017 beginnen würden. Doch dieser Termin ist jetzt geplatzt. Deshalb aufkeimenden Sorgen und Gerüchten stellten sich die Verantwortlichen des Films jedoch deutlich entgegen und liefern einen neuen Anlauftermin: Wie das Portal „Screen Rant“ berichtet, soll der Streifen am 09. November 2018 in die Kinos kommen.

Dieser neue Termin im Winter 2018 stellt somit die dritte Verschiebung der Actionkomödie dar: Ursprünglich sollte der Film jetzt, im Februar 2017, anlaufen. Dieser Termin wurde später widerrufen und in Juni 2017 geändert. Dann wiederum hieß es, der Januar 2018 werde der Starttermin. Und nun eben November 2018. Eine Odyssee. Der Grund für die aktuelle Terminverschiebung könnte Will Smiths Terminkalender sein, der gerüchteweise rappelvoll mit neuen Auftritten als „Deadshot“ in weiteren DC-Comicverfilmungen sowie einer Rolle in der Realverfilmung von Disneys Dumbo sein soll. Man darf gespannt, sein, ob man uns bald wieder vertröstet, oder ob es jetzt beim Termin bleibt.

Quelle: film.tv