Solltet ihr euch auf darauf gefreut haben, ‘Bad Boys 3’ nach etlichen Verschiebungen und Terminänderungen endlich im Sommer 2017 im Kino sehen zu können, müsst ihr jetzt stark sein. Denn daraus wird mal wieder nichts. Die Odyssee nimmt kein Ende: Der Streifen wurde ein weiteres Mal verschoben. Den Namen hat das Studio dabei auch gleich geändert, wo man schon dabei war.

‘Bad Boys 3’ hört jetzt auf ‘Bad Boys for Life’ (das Motto seiner beiden Helden) und wurde um ein ganzes Jahr nach hinten gerückt. Erst im übernächsten Winter, genauer gesagt am 12. Januar 2018, soll es für US-Kinogänger wieder mit Mike Lowry (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) ins Action-Gefecht gegen Kriminelle aller Art gehen. Eigentlich sollte der Film bereits im Februar 2017 in den US-Kinos anlaufen, dieser Termin konnte aber nicht eingehalten werden und so peilte das Studio den Sommer 2017 an.

Dementsprechend verlegte man auch den deutschen Starttermin auf den 01. Juni 2017 – doch auch aus diesem Anlaufdatum wird nichts werden – ein neuer deutscher Termin für 2018 ist bis dato ebenfalls noch nicht bekannt. Regie soll bei dem neuen Action-Spektakel Joe Carnahan führen, wie unlängst bekanntwurde – insofern ‘Bad Boys for Life‘ denn überhaupt jemals anläuft, bei den ganzen Verschiebungen. Carnahan konnte mit dem „Liam-Neeson-gegen-Wölfe“-Survival-Thriller ‘The Grey’ bereits zeigen, dass er die sowohl die actionreichen wie auch die leisen Töne seines Fachs beherrscht. Hoffen wir, dass Regisseur und Fans keine weitere böse Überraschung erleben und der Film nicht ein xtes Mal verschoben wird – verwundern würde das wohl kaum.