Es wird wieder düster und endzeitlich im Kino. Mit dem postapokalyptischen Thriller „Auslöschung“ kommt eine vielversprechende Verfilmung der Southern-Reach-Romantrilogie ins Kino. Diese will euch in ein beklemmendes wie faszinierendes Endzeit-Szenario ziehen, in dem sich Natalie Portman in Lebensgefahr begibt. Dafür verantwortlich zeigt sich Alex Garland, der bereits beeindruckend mit „Ex Machina“ glänzte und als Autor für „28 Days Later“,“ Sunshine“ oder „Dredd“ fungierte. Ein Mann, der also bewiesen hat, dass er dieses Genre glänzend bedienen kann. Jetzt gibt es den neuen Trailer, der euch einen guten Einblick in diesen Thriller gewährt!

In „Auslöschung“ geht es um eine geheime Regierungsorganisation, genannt „Southern Reach“. Diese will herausfinden, was in der sogenannten Area X vorgefallen ist. Dort ereignete sich ein mysteriöses Ereignis, das das Gebiet vor 30 Jahren erschütterte. Bereits zahlreiche Forscher wurden in die kontaminierte Region geschickt, von denen jedoch alle an Krebs verstarben. Mit einer Biologin, einer Anthropologin, einer Psychologin und einer Landvermesserin wird nun das zwölfte Team entsandt, und es soll die Geheimnisse der Region endgültig lüften. Schließlich weiß niemand genau, was an diesem Ort geschieht. Aber es gibt ernste Gerüchte von einer sich verändernden und die Reste der menschlichen Zivilisation überwuchernden Natur – einer Natur, die ebenso bezaubernd wie verstörend und sogar äußerst bedrohlich ist.

Das schaut doch nach wunderbar endzeitlichem Düsterkino aus, das auch mit seinem Cast überzeugen kann: Neben Natalie Portman sind auch Tessa Thompson, Gina Rodriguez, Jennifer Jason Leigh, Tuva Novotny sowie Oscar Isaac zu sehen. Bis wir „Auslöschung“ allerdings im Kino sehen, wird es noch etwas dauern. Denn der Startermin ist auf den 22. Februar 2018 datiert.