Asterix und Obelix sind in der internationalen Filmwelt sicherlich so bekannt wie Bud Spencer und Terence Hill. Vor allem verbindet beide Kultduos ihre Liebe zur wilden Prügelei sowie zu coolen Sprüchen. Wir wollen uns aber im Zuge der aktuellen DVD- sowie Blu-ray-Veröffentlichung „Die große Asterix Edition“ mit den beiden Galliern beschäftigen. Vielmehr: mit ihren Zeichentrick-Filmen, die heute noch so gefeiert werden wie vor Dekaden im Kino.

Insbesondere die ersten sieben Klassiker haben kleine und große Männer zwischen 1967 und 1994 prächtig unterhalten. Denn wer erinnert sich nicht an die unvergleichliche Mischung aus Satire, Klamauk sowie Gallier-Abenteuern, die gerade bei der älteren Generation beste Kindheitserinnerungen hervorrufen. Angefangen hatte alles 1957, als Autor René Goscinny mit Zeichner Albert Uderzo die erfolgreichste französische Comicserie zur Welt brachte. 1967 kam mit 'Asterix der Gallier' der erste Film rund um das gallische Dorf ins Kino und konnte direkt die Herzen der Zuschauer erobern.

'Asterix der Gallier' - Der Klassiker der Asterix-Abenteuer aus dem Jahre 1967 basiert auf dem ersten, gleichnamigen Comicband. Hier bekommen es unsere schlagfertigen Freunde erstmals mit Cäsar zu tun. Denn ihr gallisches Dorf ist dem Imperator ein Dorn im Auge. Um herauszufinden, durch welche Hexerei die Gallier es schaffen, die römischen Legionen abzuwehren, schickt Cäsar einen Spion in das gallische Dorf. Doch zum Glück riecht der kluge Asterix den Braten und lässt sich mit seinen Kameraden eine haarige Überraschung für die Römer einfallen.

Die beliebtesten Klassiker der Gallier
Der zweite Kinofilm 'Asterix und Kleopatra' folgte 1968 und fiel vor allem sowohl mit noch detaillierteren Zeichnungen als auch schärferen Gags auf. Bis zum nächsten Asterix-Abenteuer dauerte es dann ganze acht Jahre, bis 1976 'Asterix erobert Rom' die filmische Gallier-Vita vergrößerte. Der dritte Streifen gehört unter vielen Fans bis heute mit zu den besten Teilen der Reihe. Mit herausragendem Wortwitz und einigen sehr spaßigen gesellschaftskritischen Seitenhieben sind die Storys generell unvergessen. Das gilt auch für den nächsten Film, 'Asterix – Sieg über Cäsar', der 1985 in die Lichtspielhäuser kam. Das Besondere an dieser gelungenen Verfilmung: Der Film basiert als Einziger nicht auf einem der Comicbände. Egal, ein großer Spaß war dieser Klassiker dennoch.

Es folgten 1986 mit 'Asterix bei den Briten', 1989 mit 'Asterix – Operation Hinkelstein' sowie 1994 mit 'Asterix in Amerika' drei weitere Verfilmungen, die zu den klassischen Asterix-und-Obelix-Filmen zählen. Hier sticht vor allem 'Operation Hinkelstein' mit einem richtig geilen Plot hervor – der verwirrte Druide Miraculix, der von einem von Obelix' gigantischen Monolithen getroffen wurde, ist einfach Kult!
 
Wer jetzt noch mal so richtig Bock auf diese grandiose Zeichentrickreihe bekommen hat, kann sich mit der eingangs erwähnten 'Die große Asterix Edition' eindecken. Besonders die Blu-ray-Fassung mit ihrer knackscharfen Bildqualität sowie tollem Ton können wir nur empfehlen. Auf den sieben Discs gibt es – neben den ersten sieben Filmen – eine ganze Reihe Bonusinhalte, die jedes Fanherz erfreuen werden. Im Gesamtpaket eine wirklich lohnenswerte Kollektion aller Asterix-Klassiker!