Gerade erst liegt der zweite ‚Independence Day‘ hinter uns, da schicken sich schon wieder außerirdische Lebensformen an, der guten alten Erde einen Besuch abzustatten. Das Thema Aliens verliert für Filmemacher seit Jahrzehnten nichts von seiner Faszination. Mit ‘Arrival’ versucht sich diesmal Denis Villeneuve, der Regisseur des kommenden ‘Blade Runner’-Remakes, an dem Stoff.

Der gefeierte Regisseur wird für die Tiefe und Komplexität seiner Streifen von der Kritik geliebt, Filme wie ‘Prisoners’ oder ‘Sicario‘ konnten aber auch Fans intelligenter Unterhaltung überzeugen. Im neuen Film des Kanadiers kommt jetzt eben außerirdischer Besuch vorbei. Am 10.11.2016 werden wir erfahren, ob dessen Absichten gut oder schlecht sind. Besser gesagt: Das müssen die Hauptdarsteller Amy Adams (‘Man of Steel’), Jeremy Renner (‘Avengers 2’) und Forest Whitaker (‘Star Wars: Rogue One’) leisten. Der Film basiert dabei auf der preisgekrönten Kurzgeschichte „Story of Your Life“ des Scifi-Autoren Ted Chiang.
 
Darum geht’s: Amy Adams spielt im Film eine Linguistin, die am Tag der Ankunft außerirdischen Lebens auf unserem Planeten vom Militär angeheuert wird. Sie soll klären, ob die Aliens in Frieden kommen, oder finstere Absichten verfolgen.

Das Studio rechnet sich für diesen Film Oscar-Chancen aus, das Material sieht vielversprechend aus, doch Trailer können trügen. Am 10.11. dieses Jahres kommt ‘Arrival’ in die Kinos, dann werden wir mehr wissen.