Egal wie sie alle heißen, Filme mit Sektenthematik gehen immer – naja, fast immer. Mit „Apostle“ schickt nun der Streaming-Dienst Netflix einen Sekten-Schocker los, der euch Unbehagen und die Furcht in eure Wohnzimmer bringen soll. Und das schaut ganz gut aus, wenn man sich den ersten Trailer dazu ansieht. Denn das Aufgreifen des Sektenthemas „Safe Haven“ aus dem Kultschocker „V/H/S 2“ könnte eine fesselnde Geschichte werden.

„Apostle“ schickt euch dazu ins Jahr 1905: Thomas Richardson begibt sich auf eine entlegene Insel, um seine Schwester zu retten, die von einer rätselhaften Sekte gegen Lösegeld entführt wurde. Dort angekommen, soll er eine Gegenleistung für die Freigabe erbringen. Dabei taucht er immer tiefer in die Geheimnisse und die Lügen ein, auf denen der Klan beruht. Die Entführer werden allerdings den Tag noch bereuen, an dem sie sich mit ihm anlegten.

Sowohl der Trailer als auch der Plot machen jetzt schon richtig Bock auf diesen knallharten Netflix-Film. Auch die düstere Atmosphäre mit dem Setting Anfang des 19. Jahrhunderts weiß zu gefallen. Regisseur Gareth Evans („The Raid“, „S-VHS“) hat hier allem Anschein nach gute Arbeit geleistet. Auch der Cast gefällt mit Dan Stevens („Downton Abbey“) und Kristine Froseth, Michael Sheen sowie Lucy Boynton.

Glücklicherweise dauert es nicht mehr allzu lange, bis ihr euch in diesen Netflix-Sekten-Schocker stürzen könnt. Denn schon am 12. Oktober 2018 wird „Apostle“ für alle Netflix-Kunden zu sehen sein.