Branchenriese Amazon ist schon längst mehr als „nur“ ein Versandhaus. Der nächste Streich des Unternehmens: ein Vorstoß auf den Pay-TV-Sektor. Mit „Amazon Channels“ liefert der Onlinehändler seinen Prime-Kunden bis zu 26 TV-Kanäle im kostenpflichtigen Abo.

Das klassische Fernsehprogramm mag für viele in Sachen Heimunterhaltung immer noch das Nonplusultra darstellen, doch die Zeiten ändern sich. Streaming-Anbieter wie Amazon Prime oder Netflix schicken sich an, dem analogen Seherlebnis stückweise den Rang abzulaufen. Amazon prescht mit Amazon Channels ab sofort ein weiteres Stück beim Ringen um die Krone nach vorne: Bereits 26 Kanäle bietet das Unternehmen seinen Prime-Kunden zum Abo an. Diese sind jedoch nicht im Preis der Mitgliedschaft enthalten, sondern müssen dazu gebucht werden. Je nach Kanal bewegt sich der Preis zwischen 1,99 und 7,99 Euro Aufpreis pro Monat.

Die Kanäle sind monatlich kündbar, spezielle Software wird nicht benötigt – nach Freischaltung integrieren sie sich einfach in die bisherige Prime-Benutzeroberfläche. Auf diese Weise wird das Portfolio des Onlinegiganten an Filmen und Serien nochmal erweitert – vor allem um Themen- bzw. Genrekanäle: etwa in den Bereichen Arthouse, Dokus, Horror, Kinder, Klassiker, Krimi und Sport. Doch auch klassische analoge Sender mit einem Rund-um-die-Uhr-Programm sind im Angebot vertreten, etwa „sportdigital HD“ oder „Motorvision.tv“. Eine umfangreiche Palette weiterer Kanäle soll nach und nach folgen – darunter auch Free-TV-Sender.  
 
Eine Aufstellung der 26 Kanäle findet ihr im Folgenden:
•    Arthouse CNMA (Kunst)
•    Cirkus (brit./skand. Krimis)
•    E! Entertainment (Promis)
•    Filmtastic (Filme)
•    Fix & Foxi (Kinder)
•    Full Moon Features (Horror, Sci-Fi)
•    Geo Television (Dokus)
•    Gute Laune TV HD (Musik)
•    Historama (Geschichtsdokus)
•    Home of Horror (Horror)
•    Horse & Country TV HD (Pferde, Landschaften)
•    Kixi Select (Kinder)
•    MGM (Filme)
•    Motorvision TV (Motorsport)
•    MUBI (Independent-Filme)
•    Nautical Channel HD (Wassersport)
•    realeyz (Independent-Filme)
•    Rooster Teeth (Comedy)
•    Sportdigital HD (Sport)
•    Studio Universal Classics (Filmklassiker)
•    Syfy Horror (Horror)
•    Terra X (Dokus, Natur)
•    Turk on Video (Türkische Filme)
•    Waidwerk (Jäger, Angeln)
•    Xplore (Dokus, Reise)
•    Zeit Akademie Selection (Wissen, Dokumentation)

Quelle: chip.de