„Alone - Du kannst nicht entkommen“ – Film-Kritik – Wer sich im Genre der Survival-Thriller auskennt weiß, dass es sie wie Sand am Meer gibt. Darunter befinden sich zahlreiche Knaller, aber auch echte Rohrkrepierer. Kein Leichtes, hier einen echten Treffer zu landen. Mit „Alone - Du kannst nicht entkommen“ gibt es jetzt aber einen Survival-Thriller, der euch den blanken Menschenjagd-Horror nach Hause ins Heimkino bringt und es locker mit der Konkurrenz aufnehmen kann.

Der Plot ist dabei schnell erzählt. Es geht um Jessica, die eigentlich nur umziehen will, dafür aber durchs ganze Land reisen muss. Auf dem Weg zu ihrem neuen Wohnort überholt sie auf einer einsamen Landstraße einen auffallend langsamen SUV. Dessen Fahrer wiederum lässt das nicht auf sich sitzen, verfolgt und bedrängt die junge Frau daraufhin eine Weile. Doch das war nicht der letzte Kontakt mit dem Mann hinter dem Steuer.

Immer wieder begegnet sie dem Fremden, bis das ungute Gefühl der nahenden Bedrohung böse Gewissheit wird und die Jagd auf sie beginnt. Er schafft es daraufhin, Jessica zu verschleppen, womit der eigentliche Horror erst seinen Anfang nimmt. „Alone“ von Regisseur John Hyams kommt wie aus dem Nichts und kann sich direkt als echtes Genre-Highlight behaupten.

Sicherlich auch aufgrund der beiden begnadet gut aufspielenden Hauptdarsteller Jules Willcox und Marc Menchaca, die hier ein fantastisches Katz- und Mausspiel vollführen – inmitten bedrohlicher Kulissen und einer damit verbundenen unheilvollen Atmosphäre, die sich von Anfang bis Ende durchzieht.

Der Streifen punktet zudem mit einer immerwährenden Spannung sowie ein paar coolen Plot-Twists. Der Film schafft es dabei sehr gut, dass man schnell mit der Gejagten mitfiebert und so selbst vor dem TV einem wahren Nervenkrieg ausgesetzt wird. Genau das, was ein gescheiter Survival-Horror-Thriller am Ende auch auslösen muss.

Alles in allem platziert sich „Alone“ in der Oberliga des Genres und wird dementsprechend jeden Fan überzeugen und geneigten Zuschauern einen fesselnden Abend zu Hause bescheren können.

Alone - Du kannst nicht entkommen (Koch Media) – VÖ: 25. Mrz. 21