Wer hat nicht mitgefiebert, als jede Woche eine neue Folge Akte X mit dem charismatischen FBI-Duo Mulder und Scully über die Mattscheibe flimmerte? Die Serie, welche aus der Feder von Chris Carter stammt, erreichte ein Millionenpublikum und bis heute wissen wir, dass die Wahrheit irgendwo da draußen ist. Wie sieht es jedoch mit einem Comeback aus? Nach dem Serienaus im Jahr 2002 folgte 2008 ein uninspirierter zweiter Kinofilm, der Fans enttäuschte – und das nicht nur aufgrund des Synchronsprecherwechsels bei Special Agent Fox Mulder.

Die Darsteller, Gillian Anderson und David Duchovny, haben bereits Interesse geäußert, abermals in die Rollen der Special Agents zu schlüpfen. Zumindest Anderson hat zugegeben, dass sie wieder die Scully mimen würde, wenn die Fans das US-Fernsehnetzwerk Fox überzeugen könnten, die Serie zurückzubringen. Unter dem Hashtag #XFiles2015 verbreitete sich die Meldung wie ein Lauffeuer und kurz darauf meldete sich auch Gary Newman, CEO bei Fox, zu Wort: „Es ist richtig, wir hatten einige Gespräche über Akte X. Wir hoffen, dass wir eines Tages die Serie zurückbringen können.“

Bleibt abzuwarten, ob es sich dann um einen Reboot mit neuen Darstellern handelt oder wir erneut mit Mulder und Scully mitfiebern dürfen.