„A Tale of Two Sisters“ – Kritik:  Fans von koreanischen Horrorfilmen wird „A Tale of Two Sisters“ sicherlich kein unbekannter Streifen sein. Schließlich zählt dieser Film zu den erfolgreichsten und besten Genrevertretern aus Fernost. Vielen ist dieser Mix aus Psycho-Horror sowie atmosphärischem Geister-Thriller jedoch immer noch nicht bekannt, stammt „A Tale of Two Sisters“ doch aus dem Jahre 2003.

Gut, dass Capelight Pictures nun diesen Kultklassiker in einem wunderschönen 2-Disc Limited Collector's Edition Mediabook herumgebracht hat. Also etwas für jeden Sammler, Fan und neuinteressierten Filmliebhaber. In „A Tale of Two Sisters“ geht es um die beiden Schwestern Su-mi und Su-yeon, die nach einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik nach Hause zurückkehren. Die ersehnte Heimkehr hatten sich die beiden allerdings friedlicher vorgestellt.

Ihr Vater lebt inzwischen mit einer neuen Frau zusammen, die den Mädchen nur Misstrauen entgegenbringt und ihnen das Leben zur Hölle macht. Während sich Su-yeon immer mehr zurückzieht, macht Su-mi keinen Hehl aus ihrem Hass und ihrer Verachtung gegenüber der psychotischen Stiefmutter. Als das dunkle Landhaus auch noch von seltsamen Geschehnissen heimgesucht wird und die Mädchen von Alpträumen geplagt werden, droht die ohnehin angespannte Situation zu eskalieren.

„A Tale of Two Sisters“ zeigt überaus intensiven, in die Tiefe gehenden Horror asiatischer Schule. Der Streifen schafft es fast durchgängig, einem Gänsehautmomente zu bescheren. Generell schwebt über diesem Film eine durchweg bedrohliche Atmosphäre, die durch die starke musikalische Untermalung noch weiter verstärkt wird. Hinzu kommen stark besetzte Darsteller, tolle Kulissen und eine überaus durchdringende Story, die zu keiner Zeit an Spannung verliert.

Grusel und Horror kommen hier halt nie mit dem Vorschlaghammer, sondern aus dem toten Winkel – mit pointierten, höchst effektiven Schockeffekten. „A Tale of Two Sisters“ ist ein echtes Genremeisterwerk und wahre Filmkunst. Daher bekommt dieser ganz besondere Film mit dem Mediabook nun auch den gebührenden Rahmen. Nicht zu vergessen ist hier auch das, mit über zwei Stunden, sehr umfangreiche Bonus-Material!

A Tale Of Two Sisters (Mediabook) – Capelight Pictures – VÖ: 29. Nov. 19