Lange mussten die Fans auf ein Wiedersehen mit den Psychopathen der Firefly-Familie warten – jetzt müssen sie sich nur noch ein bisschen gedulden. Denn nach „Haus der 1000 Leichen“ und „The Devil’s Rejects“ schickt Regisseur und Rock-Legende Rob Zombie seine mörderische Teufelsbrut ein drittes Mal ins Rennen. Als „3 From Hell“ kommt der passend betitelte dritte Teil im Spätsommer für kurze Zeit in die US-Kinos.

Wer die beiden Vorgänger nicht kennt, sollte jetzt aufhören zu lesen, denn es wartet ein Spoiler. Der Rest wird sich erinnern, dass der wahnsinnige Captain Spaulding (Sid Haig) und seine Kinder Otis Driftwood (Bill Moseley) und dessen Adoptivschwester Baby (Sheri Moon Zombie) am Ende von „The Devil’s Rejects“ den Lohn für ihre Taten einfuhren und in einer Schießerei ihr vermeintliches Ende erlebten.

Doch in „3 From Hell“ haben sie den Kugelhagel irgendwie überstanden und sind im Gefängnis gelandet. Doch sie gelangen in die Freiheit – und schneiden einmal mehr eine blutige Schneise der Zerstörung und des Chaos durch den Staat. Neben den erwähnten drei Darstellern werden auch Horror-und Thriller-Urgesteine wie Dee Wallace, Danny Trejo, Daniel Roebuck, Wade William und Clint Howard mit von der irren Partie sein.

Mitte September geht „3 From Hell“ in den US-Kinos an den Start, wo er aufgrund von Themen und Gewaltdarstellung eine Freigabe nur für Erwachsene erhalten hat. Bezeichnenderweise läuft er dort im Einklang mit dem Titel nur für drei Tage. Ob und in welcher Form der Film nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest, aber da die beiden Vorgänger hier unter Fans zu den Kultstreifen zählen, würden wir uns wundern, wenn nicht bald ein deutscher Verleih hellhörig würde.

Quelle: filmstarts.de