Spirituosen vom Discounter kommen für die meisten wohl nur dann infrage, wenn ein Festival ansteht, möchte man meinen. Doch weit gefehlt, schon lange finden sich insbesondere die Whiskys der Discounter immer wieder an der Spitze namhafter Wettbewerbe wieder. So auch in diesem Jahr, wo bei den „World Whiskeys Awards“ ein Scotch Blend aus dem Repertoire von Lidl als einer der wohl Besten der Welt ausgemacht wurde.

Laut der britischen „Daily Mail“ konnte der „Queen Margot 8YO Blended Scotch“ ganze 40 Kenner für sich begeistern. Es wird noch eine weitere Tasting-Runde geben, daher ist das Ergebnis noch nicht offiziell. Die Proben laufen dabei als Blindverkostung ab, dafür treffen sich Whisky-Experten stets von Dezember bis Februar in Edinburgh, Tel Aviv und Melbourne und probieren.

Für den Wettbewerb spielt keine Rolle, woher ein Whisky stammt

Ebenso wenig, wer der Produzent ist. So finden sich eben auch die Produkte deutscher Discounter im Championat wieder. Da blind verkostet wird, entscheidet der Geschmack. Lidl bewirbt ihn als „weiche Aromen von getrockneten Aprikosen und Pflaumen“, welche dem Scotch Blend eine gewissen Süße und Tiefe verleihen würden. Die Variante von „Queen Margot“ reift dabei acht Jahre in Eichenfässern.

Ein interessantes Detail, falls ihr euch jetzt schon freut: „Queen Margot 8YO Blended Scotch“ ist bei Lidl Deutschland momentan nicht zu haben, lediglich die Varianten der Sorte mit kürzerer Reife, die lediglich drei bis fünf Jahre Zeit hatten. Die britische 8-Jahres-Variante kostet umgerechnet 16 Euro, die deutschen Kurzgereiften gibt es ab 6,99 Euro bzw. 11,99 Euro.

Quelle: noizz.de