Alles wird immer komplizierter! Eine Plattitüde, freilich, doch leider nicht ganz von der Hand zu weisen. Oder würdet ihr euch heutzutage noch die Reparatur eines Fernsehers wagen? Autos fahren nicht mehr einfach nur, sie kommunizieren! Und wenn das Internet mal nicht mehr funktioniert, rät Windows, online nach einer Lösung zu suchen. Nein, es ist fürwahr nicht leicht. Dabei sind die besten Dinge doch oft auch die einfachsten. Das folgende Video ist ein prima Beispiel dafür.

Die Führungsriege von Nutella hat erstaunlich lange gebraucht, um zu begreifen, dass sich die ikonische Nuss-Nougat-Creme nicht nur als Brotaufstrich eignet. Das Netz ist voll von Rezepten auf Nutella-Basis, von denen wir euch heute eines vorstellen möchten: Nutella-Eis am Stiel! Eine von diesen Nummern, bei denen man sich unweigerlich fragt, warum man nicht schon längst selber auf die Idee gekommen ist.

Das Ganze ist nämlich so simpel wie lecker. Einfach einen ordentlichen Klacks Nutella mit einem Schuss Milch verrühren, bis sich die Creme in der Flüssigkeit gelöst hat. Das Zeug füllt ihr dann in eine Stieleisform, wie es sie in diversen Ausführungen unter anderem bei Amazon zu kaufen gibt, und lasst es gefrieren. Wie gesagt, einfacher geht es kaum.

Alternativ könnt ihr die süße Masse auch in eine Eiswürfelform gießen und Zahnstocher als Stiel hineinpieken, nachdem ihr das Zeug im Gefrierfach habt anfrieren lassen. Das Prinzip ist das gleiche. Solange am Ende Eis mit Nutella-Geschmack dabei herauskommt, ist der Weg dahin vollkommen wurscht.