So ein großer, saftiger Burger ist schon eine feine Sache, kann aber auch gewaltig rumschmieren. Wenn Saucen, Gurken und Relish beim Reinbeißen runterlaufen, zum Beispiel. Der Fastfood-Gigant McDonald’s bietet seinen Kunden jetzt eine brandneue Lösung für dieses „Problem“: Eine spezielle Gabel soll Abhilfe schaffen. Wie sie funktioniert, könnt ihr euch im Video zu Gemüte führen.

Das Teil hört auf den Namen „Frork“, ein Wortspiel, das sich aus den Begriffen „Fries“ („Fritten“) und „Fork“ (Gabel) zusammensetzt, also quasi eine „Frabel“. Diese soll dem burgerlichen Soßenmissstand auf einmalige Weise ein Ende setzen: Ihr nehmt einfach drei Pommes aus der Tüte, schiebt sie in die entsprechende Vorrichtung und voilà: Ihr habt eine Gabel, deren Zinken ihr einfach mitessen könnt.

Eine lustige Idee, die auf entsprechend unterhaltsame Weise im Video von US-Moderator Anthony Sullivan und einem McDonald’s-Mitarbeiter präsentiert wird. Das Ganze erinnert an diese fürchterlich gemachten Verkaufssendungen, die auf den Spartensendern rauf- und runterrotieren und nimmt die ganze Idee auch auf die Schippe. Einen Haken hat die Sache wie so oft, die „Frork“ gibt es vorerst nur in teilnehmenden US-Filialen des Burgerriesen.