Drei Liter Zitronensaft-Konzentrat. Das reicht, um eine ganze Menge gelbe Gugelhupfe oder andere Napfkuchen zu backen. Damit kann man auch jede Menge Küchengeräte reinigen. Super zum Entkalken … ähem … Hausmann-Modus ausschalten. Was man damit keinesfalls machen sollte: Das Konzentrat trinken. Unverdünnt. Schon gar nicht direkt aus der Flasche und insbesondere keinen Liter davon. Doch es gibt Kameras. Das Internet – und „Ruhm“. Eine fiese Mischung, wie dieses Video zeigt.

Was machen die Leute nicht alles, um Netz berühmt zu werden. Asthmakranke Mädels mampfen leichtbekleidet die schärfsten Chilischoten der Welt und gehen dabei beinahe drauf. Andere Einzeller baden in scharfer Sauce, Chicken Wings oder Nutella. Oder die Backfische legen sich Kaltwachsstreifen auf die schwach behaarte Brust oder das flaumige Gesicht. Im Rennen um Klicks, Kohle und Geltungssucht ist den Nachwuchs-“Stars“ keine Dummheit dämlich genug.

Auch ganz weit vorne: Säure trinken, wie im Fall dieser drei Jungs. Die ballern sich Zitronensaftkonzentrat direkt aus der Flasche in den Kopf – ein Liter pro Person. Dass der Körper mit einer solchen Menge saurer Flüssigkeit heillos überfordert ist, sollte klar sein. Die Reaktion fällt entsprechend unappetitlich aus – die Jungs lassen sich ihr Projekt für den schnellen Ruhm noch einmal in aller Ruhe durch den Kopf gehen. Ist ja auch sonst nicht viel drin in diesen Häuptern …