Umfrage zum Fleischverzicht: Mehr als 70 % der Männer würden eher sterben – Eine Frage, die man sich so wohl kaum je selbst gestellt hat: „Würde ich lieber zehn Jahre meines Lebens verlieren und gar vorzeitig sterben, oder auf das Fleischessen verzichten?“ Genau mit dieser Fragestellung solten sich die Teilnehmer einer Umfrage auseinandersetzen, die von einer Organisation durchgeführt würde, die für Vegetarismus wirbt. Dabei zeigte sich: Fast drei Viertel der Männer würden lieber vorzeitig sterben…
 

73 Prozent, um präzise zu sein. Sie hatten in der Studie geantwortet, dass sie lieber auf zehn Jahre Lebenserwartung verzichten würden, statt auf Burger, Würstchen oder Spare Ribs. 1000 Probanden aus Australien wurden im Zuge der Umfrage der Organisation „No Meat May“ befragt. Dies förderte weitere Ergebnisse zutage, die wohl nur wenige Fleischfans wirklich überraschen dürften.

So zeigte sich beispielsweise:

Sowohl Männer als auch Frauen finden eine fleischbasierte Ernährung männlicher, ganze 47 Prozent der Teilnehmer nennen das Fleischessen in der Umfrage gar ein „maskulines Unterfangen“. Die Gruppe „No Meat May“ möchte Australier hingegen dazu bewegen, solche Vorstellungen zu überdenken und einen ganzen Monat lang – erraten, es ist der Mai – auf fleischliche Genüsse zu verzichten. Den Mitbegründer der Organisation, ein gewisser Ryan Alexander, überraschten die Ergebnisse:

„Am schockierendsten war vielleicht, dass 73 Prozent der männlichen Befragten angaben, sie würden lieber ihre Lebenserwartung um bis zu zehn Jahre verkürzen, als auf Fleisch zu verzichten, wobei drei Viertel der Männer nicht von den gesundheitlichen Vorteilen einer fleischlosen Ernährung überzeugt sind, obwohl es immer mehr Beweise für das Gegenteil gibt.“

Alexander kommentierte überdies:

„Viele Jahre lang hat die Forschung gezeigt, dass der Verzehr von Fleisch und anderen tierischen Produkten das Risiko erhöht, an bestimmten Krebsarten, Herzkrankheiten und Fettleibigkeit zu erkranken und eine geringere Lebenserwartung zu haben, ganz zu schweigen davon, dass er einer der größten Treiber der globalen Erwärmung und der Zerstörung unserer Umwelt ist.

Unsere Umfrage zeigt jedoch auf alarmierende Weise, dass australische Männer entweder nichts von diesen Fakten wissen, ihnen nicht glauben oder es ihnen schlichtweg egal ist.“

Quelle: ladbible.com