Was haben wir euch im Laufe der Jahre nicht schon alles an Traumjobs präsentieren dürfen: Stellenausschreibungen für „Verwalter auf einsamen Tropen-Inselparadiesen“, „professioneller Biertester mit 3-Stunden-Woche“ oder „Grasernter auf einer Haschisch-Plantage“ waren schon dabei. Jetzt gibt es wieder eine Stellenausschreibung, bei der einem im wahrsten Sinne des Wortes das Wasser im Munde zusammenläuft. Denn im britischen Bath ist ein Restaurant auf der Suche nach einem Produkttester, der fürs Essen bezahlt werden will. 

Für eine Neugestaltung ihrer Menü-Karte möchte die Pizzeria „Bath Pizza Co“ einen „erfahrenen Pizza-Liebhaber“ anheuern, dessen Horizont über Klassiker über die Salami- und Thunfischvarianten hinausgeht. Selbstverständlich sollte der Kandidat über treffsichere, geübte Geschmacksnerven verfügen. Die Arbeitszeit fällt ähnlich traumhaft aus wie die des oben erwähnten Biertesters: Nur zwei Stunden in der Woche muss ein Tester oder eine Testerin in der Filiale hereinschneien und seinen Gaumen auf die Probe stellen.

Neben Gratispizzen gibt es natürlich auch eine Vergütung. Solltet jetzt denken: „Toll, wieder so eine Clickbait-News für eine Stelle im Ausland, von der ich als Deutscher gar nichts habe!“, so irrt ihr! Denn das Restaurant betont in seiner Stellenausschreibung, dass es für „den richtigen Kandidaten“ auch die Reisekosten übernehmen würde – selbst Flüge. Alex Pete, Geschäftsführer bei „Bath Pizza Co“, in einem Interview mit Web-Portal „Unilad“: „Nach gerade mal sechs Stunden hatten wir schon 132 Kandidaten, dabei hatten wir noch nicht mal jemandem davon erzählt. Nach nur aachtzehn Stunden verzeichneten wir schon unsere 529. Bewerbung.

Solltet ihr euren Gaumen für raffiniert genug halten, könnt ihr euch hier bewerben. Doch ihr merkt: Die Konkurrenz ist groß!

Quelle: Fotos: bathpizzaco.com