Vor vielen Monaten berichteten wir euch von „Pizza aus dem Automaten“, die langsam aber sicher ihren Siegeszug in einigen Teilen der USA und Japans sowie in Frankreich anzutreten begann. Jetzt hat es dieses Konzept nach Deutschland geschafft, wie ein Fernsehbericht zeigt. Diesen findet ihr im Anschluss – und darin wird nicht nur gezeigt, wie so ein Automat aussieht und arbeitet, sondern auch mit Probanden geprüft, wie das Resultat schmeckt.

In der „Landesschau Baden-Württemberg“ wurde der neue Pizzaautomat vorgestellt. Solltet ihr ihn selbst einmal ausprobieren wollen: Der Apparat steht in Kirchheim am Neckar nördlich von Stuttgart. Wie man im Video sieht, ist dieser Automat für Steinofenpizza denkbar einfach in der Anwendung:

Touchscreen sei Dank wählt man seine Mafiatorte durch Antippen, zahlt dann bar oder mit Karte und wartet zwischen ein und drei Minuten.

Länger dauert es nicht, bis das Wagenrad fertig ist. Und zwar egal, wann ihr Appetit auf eine Pizza verspürt. Möglich macht dies ein spezielles Regalsystem, in dem Dutzende vorbereitete frische Pizza-Rohlinge gekühlt auf ihren Einsatz warten. Claus Endreß, seines Zeichens gelernter Koch, hatte die Idee, nachdem er andere Automaten im Frankreichurlaub gesehen hatte.

Eine Wagenrad aus dem Automaten schlägt dabei übrigens mit einem Preis zwischen sechs und sieben Euro zu Buche. Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis dieses Konzept soweit Furore macht, dass wir es überall finden.