Der Weg zum Arzt ist für niemanden angenehm – schon gar nicht für Menschen mit Übergewicht, davon kann der Verfasser ein Liedchen singen. Oft wird dort geraten, abzunehmen. Einer der effektivsten Wege zu einer schlankeren Linie soll es sein, Kohlehydrate komplett beim Essen einzusparen. Doch wie soll man das hinbekommen, wenn man nun mal gerne Pizza isst – schließlich besteht der knusprige Boden aus nichts anderem?

Wir hätten da eine Idee: Hackpizza. Besser gesagt: Die Idee hatten andere, nämlich die ebenso bekannten wie beliebten „BBQ Pit Boys“. Die sympathischen Rednecks begeistern ihr Publikum (– und dazu zählt sich MANN.TV!) ständig mit tollen Rezeptideen, die stets eines gemeinsam haben: Sie werden am Rost umgesetzt. Und zwar in so einfachen Schritten, dass ihr selbst bei fehlenden Englischkenntnissen nichts benötigt, außer einer Zutatenliste.

Die liefern wir euch hier in deutscher Sprache. Für die Pizza mit Hackboden benötigt ihr: Feta, Paprika, Tomaten, Zwiebeln. Dazu: Olivenöl, Chiliflocken, schwarzen Pfeffer, Tomatenmark, Pepper Jack (Butterkäse mit Peperoni). Hinzu kommen: Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver (in den USA als „SPG“ zu einem Mix vereint), BBQ-Chipotle-Sauce, Oliven, Edelsalami, italienischer Schinken, Mozzarella und natürlich Hackfleisch für den Boden.

Der Rest ist selbsterklärend, die Zutatenmengen sind „frei Schnauze“. Weitere Rezepte der BBQ Pit Boys findet ihr übrigens HIER oder auf ihrem YouTube-Kanal, den wir euch ausdrücklich ans Herz legen wollen! Wenn ihr Grill-Fans seid, könnt ihr dort nichts verkehrt machen.