Habt ihr genug von klassischen Burgern auf eurem Grill? Steht euch der Sinn nach etwas Schärferen? Einmal mehr stammt das Rezept für diese scharfen Ghost-Reaper-Burger mit Käsesoße von den sympathischen „BBQ Pit Boys“, die Woche für Woche ihr Können am Grill für die ganze Welt in Netzvideos unter Beweis stellen. Fackeln wir nicht lange und fangen an.

Für diese ultra-scharfen Burger-Patties benötigt ihr frische Chilischoten. Chili-Kennern dürfte aufgrund des Namens klar sein, welche das sind: Einerseits Bhut Jolokia, auch als „Ghost Pepper“ bekannt, andererseits Schoten der Sorte „Carolina Reaper“ – beide Sorten gelten als extrem scharf, der Schnitter aus Carolina gar als Schärfste der Welt. Nichts für Anfänger! Tragt bei der Verarbeitung Handschuhe, reibt euch auf keinen Fall die Augen oder Schleimhäute. Geht vor wie im Video und entkernt und hackt die Chilis.

Schneidet 8-10 Lauchzwiebeln und drei Zehen frischen Knoblauch. Außerdem mehrere Bahnen ausgelassenen Speck, da der Burger mit magerem Hackfleisch (2 Kilo) aus der Lende gemacht wird. Würzt das Fleisch mit ein paar Teelöffeln SPG (Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver) und gebt vier Esslöffel braunen Zucker hinzu. Vermengt alle Zutaten, Fleisch, Gemüse und Schoten. Kühlt das Hack danach eine Stunde im Kühlschrank. Als Nächstes folgt die Käsesauce, um die Schärfe des Burgers zu mildern:

Macht eine klassische Mehlschwitze aus Butter, Mehl und Milch, gebt danach reichlich geriebenen Käse eurer Wahl in den Topf (750 Gramm). Schmeckt ab, fertig. Macht vier Einpfünder aus dem Hack für eure Patties. Presst sie stramm, da das viele gehackte Gemüse sie sonst zerfallen lässt. Grillt sie scharf und gleichmäßig von beiden Seiten an, platziert die Bruger danach in indirekter Hitze. Toastet eure Buns an. Macht euch nun Burger wie im Video und: Guten Appetit!