Naa, richtig Kohldampf und mal wieder Bock, euch was zu gönnen? Könntet ihr mal wieder was auf den Grill oder in die Pfanne hauen? Aber bitte nichts Kompliziertes, sondern ein wirklich simples Rezept? Für Männer, für den Feierabend? Wie wäre es mit der perfekten Ergänzung zu magerem, hochwertigem Fleisch, die noch dazu dafür sorgt, dass eurem Herzspezialisten nicht die Arbeit ausgeht? Dann haben wir was für euch: die Butter-Burger!

Naja, zugegeben, wir haben gar nichts für euch. Wir sind bloß kleine Schreiberlinge, die im Netz für MANN.TV und somit für euch nach Rezepten fischen. Aber die BBQ Pit Boys, die Grillmeister Nr.1, wenn es um das bewegte Bild zum Gegrillten geht, haben ein wunderbares Rezept für euch. Diese Butter-Burger sind ein absoluter Klassiker des US-Barbecues. Die perfekte Fusion aus extrem magerem, hochwertigem Steakfleisch und vollfetter Butter sorgt für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Kinderleichte Zubereitung

Dafür braucht ihr Sirloin-Steak, also im Prinzip ein abgelöstes, vom Knochen befreites Steak aus dem hinteren Roastbeef-Stück, dass ihr zu Hack durchdreht (oder euren Fleischer das übernehmen lasst). Außerdem benötigt ihr eine Handvoll(!) gehackten Knoblauch, Butter en masse, sowie Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver zum Würzen (SPG). Und so unglaublich das klingt, das war es beinahe auch schon. Auf 1,3 Kilo Hack kommen dabei 250 Gramm Butter.
Die Zubereitung ist geradezu kinderleicht, folgt einfach dem Video – Englischkenntnisse braucht ihr keine, um das Ganze zu verstehen, wenn ihr nur die Zutaten habt. Ansonsten benötigt ihr lediglich noch Buns (Brötchen), Gurken, Tomaten und Fleischerzwiebeln für das Resultat: einen absoluten Burger-Klassiker, wohlschmeckend und schnörkellos. Die Perfektion des Hamburgers. Haut rein!