Befragt man „Familienduell“-mäßig ein paar tausend Deutsche nach ihrem Lieblingsgericht, kristallisieren sich dort ein paar absolute Klassiker heraus. Neben den altbekannten Pommes Frites liegt noch ein absoluter Favorit im Rennen um die Krone, den die meisten von uns schon von Kindesbeinen an kennen und lieben: Spaghetti Bolognese. Der Nudelklassiker mit Hackfleischsauce und Parmesan zieht bei vielen. In diesem Video sehen wir: Man kann ihn nicht nur zu Hause genießen…

Wer gern draußen unterwegs und Outdoor-Fan ist, der weiß, wie wichtig eine stärkende Mahlzeit beim Wandern sein kann. Wie weiß doch schon der Volksmund: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Das weiß auch der Betreiber des YouTube-Kanals „vek0“, der in seinen unzähligen Clips festhält, wie man sich die verschiedensten Gerichte mit einem Minimum an Zutaten und Aufwand auch unterwegs zubereiten kann.

Seine „Rucksack-Camp-Mahlzeiten“ sind gelingsicher, machen satt und geben Kraft. So wie eben dieser absolute Klassiker unter den Nudelgerichten, der hier als Zugeständnis an das Unterwegs-Sein mangels Kühlmöglichkeiten ohne frisches Rinder- oder Lammhack auskommen muss. Für Spaghetti Bolognese nach „vek0“-Art benötigt ihr: einen halben Liter Tomatensauce, Wurst, Reibkäse, Öl, Spaghetti, Butter, Knoblauch, Salz und Gewürze – außerdem etwas Wasser zum Kochen.

Der Rest ist entspanntes Zuschauen, wie das Ganze fabriziert wird. Es gibt schlechtere Arten, mitten im Nirgendwo zu schmausen…