Wir mögen in bewegten Zeiten leben, aber eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Die nächste Grillparty kommt bestimmt. Egal, ob sich eure Verwandtschaft angemeldet hat, die Kumpels zum Fußballgucken eingeladen sind, oder ihr euch den Superbowl anschauen wollt. Ob bei Tag oder Nacht, im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter – gegrillt wird immer. Die Frage ist nur: Wollt ihr euch zum x-ten Mal den kohleartigen Schweinenacken Modell „Schuhsohle“ vom Rost auf den Teller klatschen? Oder möchtet ihr etwas Neues ausprobieren?

Falls eure Antwort „Ja!“ lautet, dann freut euch und frohlocket. Denn eure Gebete nach etwas wirklich anderem, das ihr auf dem Rost zaubern könnt, wurden erhört. Wie wäre es zum Beispiel mal wieder mit einem besonderen Burger? Statt der ewig gleichen Pattys gibt es diesmal ein Spezialrezept der weltbekannten BBQ Pit Boys: den Donut-Burger. Die Idee dahinter ist so einfach wie genial, dass man sich fragen muss, warum vor noch keiner darauf gekommen ist.

Man formt aus dem Hackfleisch nicht einfach nur einen platten Fladen, um ihn zwischen zwei Buns einzupferchen, sondern bildet einen Donut-artigen Ring. Der Vorteil: Das Teil bietet in der Mitte jede Menge Platz für ausgefallene und herzhafte Füllungen. Von gebratenen Zwiebeln über Champignons oder gegrillte Paprika bis hin zu ausgefalleneren Dingen wie Chili passt da alles rein, worauf man Lust hat. Das Ganze schmeckt garantiert besser als der zuckerverkrustete Schmalzkringel, der für diese Burger-Idee Pate stand. Homer Simpson könnte es nicht besser machen.