Einmal mehr öffnet die MANN.TV-Männerküche ihre Pforten – und ein weiteres Mal erfreuen wir euch mit ebenso ausgewogenen wie gesunden Rezepten. Garantiert bio und absolut vollwertig. Heute zaubern wir einen köstlichen Bulgur-Salat mit veganem Quinoa… HEY, wer von euch hat den Praktikanten an meinen Rechner gelassen!? Und warum pfuscht er in unserem Rezept für Käsemakkaroni-Pizza herum?! Husch, husch, schhhht, weg da, Bursche! So, wo waren wir? Ach ja, hier: Bei einer Pizza, die mit einem verdammten Auflauf belegt ist. Nimm das, Gesundheit, von diesem Schlag erholst du dich nicht!

Was ihr benötigt:

35 g Butter, 35 g Weizenmehl, 350 ml Milch, zwei Teelöffel (englischen) Senf, 75 g Cheddar, 170 g Mozzarella, 250 g gekochte Makkaroni, 200 g Speckstreifen, fertiger oder selbstgemachter Pizzateig sowie Marinara (also Tomatensauce Napoli oder Pizzasauce, selbstgemacht oder aus dem Glas)

Was ihr damit tun müsst:

Auch wenn das nun folgende Videomaterial selbsterklärend sein sollte, folgt an dieser Stelle der Einfachheit halber wie immer unsere Zusammenfassung: Schmelzt als Erstes die Butter in einer Pfanne und verrührt das Ganze mit dem Mehl zu einer Mehlschwitze. Achtet darauf, alles in Bewegung zu halten, damit sich keine Klümpchen bilden. Gießt schrittweise die Milch hinzu. Gebt dann den ganzen Cheddar sowie 75 g von dem Mozzarella sowie den Senf hinzu und rührt, bis alles cremig ist. Lasst alles mit geringer Hitze durchziehen und rührt ab und zu, damit die Soße nicht ansetzt.

Bratet eure Speckstreifen, bis sie schön knusprig sind. Gebt eure Käsesauce auf die Makkaroni und hebt den Speck unter. Rollt derweil einen Pizzateig aus, bringt ihn in Form. Nehmt 50 g Mozzarella und formt einen mit Käse gefüllten Rand, bevor ihr die Tomatensauce mit dem Löffel auf der Pizza verteilt. Belegt diese Schönheit mit den Käsemakkaroni und schließt mit dem Rest eures Mozzarellas ab. Backt das Ergebnis für 20 Minuten bei 200 °C mit Ober- und Unterhitze! Genießt sie, diese Königin der ungesunden Mafiatorten!

Wie immer an dieser Stelle wünscht MANN.TV: Guten Appetit, meine Herren! Wenn ihr uns nun entschuldigen würdet, wir haben einen Praktikanten zu bestrafen.

Quelle: unilad.co.uk