Klar, die meisten Männer grillen gern. Aber irgendwann hatte sich auch einmal ausgegrillt – man kann nicht jeden Tag verkohlten Schweinenacken und saftig-zarte Spareribs in sich hineinschaufeln. Naja, eigentlich stimmt das nicht – das geht schon und eigentlich wollen wir das auch, es ist aber fürchterlich ungesund. Also wird es Zeit, uns mit alternativen Ernährungsformen zu beschäftigen. Zum Glück gibt es ja noch Pizza. Da ist genug von dem gesunden Gemüsezeug drauf, mit dem die Dame unseres Herzens zu unserer Gesunderhaltung beitragen will: Tomatensoße und Käse. (Was, Käse ist kein Gemüse!? Müsst ihr Ladys immer alles so kompliziert machen?)

Wo waren wir? Ach ja: Auch bei Pizza gilt: Die meisten Varianten hatten wir in der einen oder anderen Form schon. Also ändern wir unsere Perspektive. Versuchen wir gar nicht erst, etwas anderes zu machen als eine Pizza – doch ändern wir schlicht die Art der Zubereitung. Warum muss es immer der Back- beziehungsweise Steinofen sein? Es gibt doch schließlich auch Pfannen. Der italienische Koch Antonio Carlucco aus London zeigt uns in diesem Video, wie wir die klassische Mafiatorte pimpen können, indem wir die kreisrunde Köstlichkeit einfach frittieren. Richtig gelesen, der Teigfladen wird in jeder Menge Öl gebraten/frittiert – erst dann kommen die frischen Zutaten drauf.

Wie ihr eine 1-A-Tomatensoße nach Napoli-Art zubereitet, die euch gleichzeitig als Grundlage für verschiedene Nudelsoßen-Varianten dienen kann, lernt ihr im Video übrigens auch noch. Wenn das nichts ist, wissen wir auch nicht. Wir machen uns jetzt übrigens auf die Suche. Für die von euch, die mit frittiertem Zeugs nicht anfangen können – denn irgendwo muss es ja auch ein Video geben, in dem einer eine Pizza grillt …