Jungs, mottet den Grill aus und wärmt euren Herd vor: Es ist mal wieder Zeit für ein Männerrezept vom Feinsten. Essen, bei dem Salatblatt-Models und anderen Hungerhaken beim Anblick das Evian-Wasser und die Reiscracker hochkommen und bei dem sich der Herzchirurg in Vorfreude auf den neuen Porsche die Hände reibt. Einmal mehr zaubern die gottgleichen BBQ Pit Boys am Rost – wie immer gibt es etwas Deftiges: Pasta. Oder besser: Es gibt einen Nudelauflauf mit Räucherwurst, Bacon und Burgern vom Grill sowie drei … verdammten … Sorten … Käse. Mjam!

Wie bei allen Rezepten dieser US-Helden vom Grill ist die Zubereitung denkbar einfach. Zuerst räuchert ihr den Bacon sowie grobe Bratwurst mit indirekter Hitze etwa zwei Stunden zugedeckt. Dann setzt ihr Kochwasser für die Pasta an. Ihr kümmert euch sodann um die ersten Bestandteile der Soße: Würfelt eine Fleischerzwiebel, Knoblauch, grüne Paprika und je nach Geschmack noch frische Jalapeno-Chili hinein, falls ihr es scharf mögt. Legt alles beiseite. Bereitet Burger aus Rinderhack vor, würzt mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver und grillt die Dinger medium, legt sie in die indirekte Hitze, wenn sie fertig sind. Grillt gegen Ende der Räucherzeit die Wurst noch an. Nehmt Wurst und Speck vom Rost, schneidet beides klein. Zieht abschließend die Burger vom Grill. Das war es schon mit den Vorbereitungen.

Jetzt machen wir ernst

Kocht Nudeln al dente, nehmt dafür Rigatoni oder andere Hohlnudeln. Gießt sie ab. Dünstet das geschnittene Gemüse glasig an, gebt den Knoblauch zuletzt hinzu, damit er nicht verkohlt. Würzt das Ganze mit einer italienischen Würzmischung und ein paar Chiliflocken. Fügt passierte Tomaten oder eine fertige Tomatensoße eurer Wahl hinzu. Zerrupft die Burger mit den Händen und fügt sie zur Soße hinzu. Darauf folgt der Räucherspeck. Am Ende kommen die Stücke eurer Räucherwurst und schließlich auch die abgegossene Pasta hinein. Verrührt alles. Abschließend folgen drei Sorten geriebener Käse, zum Beispiel Parmesan, Cheddar und Mozzarella. Überbackt euer Monstrum, ca. 30–35 Minuten.

Serviert diese Schöpfung des Bösen mit Knoblauchbrot und genießt die zufriedenen Gesichter eurer Freunde, während ihr ihnen den bestmöglichen Weg in ein frühes Grab beschert habt! Muhaha!