LEGO. Die Beliebtheit der Plastikklötzchen reißt nicht ab, LEGOs sind einfach Kult. Das geht sogar so weit, dass auf den Philippinen ein Restaurant eröffnet hat, in dem das Essen LEGO-Form besitzt. In Pasig, so der Name der philippinischen Stadt, befindet sich das Restaurant „Brick Burger“ (in etwa: Klötzchenburger oder Burgerklötzchen). Der Ort, an dem sämtliche der Burger nicht nur schreiend bunte Farben haben, sondern die unverkennbare LEGO-Form.

In Schwarz, Rot, Orange und Gelb prangen die wirklich gewaltigen, rechteckigen Buns der Burger – sogar mit den LEGO-typischen Zapfen eines Vierer-Klötzchens. Vor einem halben Jahr etwa (Stand: 7. Februar 2017) eröffnete der Besitzer Jergs Correa seinen Fresstempel der besonderen Art und machte damit seinen lang gehegten Traum wahr, LEGO-Fans ein Restaurant zu bieten, in dem ihr Lieblingsspielzeug auf einzigartige Weise gewürdigt wird.

Vermarktungsgründe dürften ein nicht unwesentlicher Faktor gewesen sein, schließlich kennen Menschen auf der ganzen Welt die beliebten Spielsteine. Darum sind auch die Salzstreuer, Getränkegläser und viele andere Dinge in dieser unverkennbaren Form – der Laden mag nicht der Einzige weltweit sein, der sich von LEGO zu einem Design für ein Familienrestaurant inspirieren ließ. Aber er ist weltweit der Einzige, der Burger in diesem Format herstellt und serviert. Davon zumindest ist Besitzer Jergs Korrea überzeugt, das Gegenteil muss ihm wohl erst jemand beweisen.

Quelle: thrillist.com